Weltmeistertitel der Kochbücher geht in den Schwarzwald

Stand
Autor/in
Annette Rohrer

Das Kochbuch Heimatküche der Next Generation aus dem Hochschwarzwald hat bei den World Cookbook Awards 2023 – der Weltmeisterschaft der Kochbücher – den vierten Platz belegt. Acht junge Köche und eine Köchin haben sich zusammengetan. In ihren Küchen kombinieren sie Traditionelles mit neuen Ideesn: Hirschfilet Carpaccio und Gemüserisotto, Wildkräutersalat und Tannenspitzensirup-Parfait, Aline Wimmer in Feldberg-Bärental und Alexander Maier aus Todtmoos gehören dazu. Sie zeigen, was ihre Küche ausmacht.

Freiburg im Breisgau

Joachim kocht alte Rezepte nach

Die richtigen Rezepte für ein gelungenes Abendessen zu finden kann ganz schön nervenaufreibend sein. Nicht aber für Joachim Ulrich. Der Gastronom aus Freiburg sammelt Kochbücher aus vergangenen Jahrhunderten. Sein größter Schatz ist ein Kochbuch aus dem Jahr 1542.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Einkehr im Burgrestaurant

Bis zu 1.000 Gäste versorgt die Küchencrew der Burg Hohenzollern jeden Tag. Teamleiter Ernst Unterwurzacher kennt den Geschmack seiner Kundschaft. Besonders traditionell schwäbische Gerichte kommen beim internationalen Publikum gut an. Currywurst und diverse Bowls runden das kulinarische Angebot ab.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Katharinas wildes Gartenglück in Simonswald

Katharina Korinthenberg hat vor Jahren in Simonswald ein großes 1.500 Quadratmeter Grundstück mit altem Baumbestand entdeckt und daraus ein zauberhaftes Refugium gemacht, das auch Lebensraum für Insekten und Kleintiere sein soll.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

In der Tomatengärtnerei (Teil 5)

Die Familie Hagdorn in Hochdorf betreibt seit 15 Jahren eine Gärtnerei mit Tomaten. Sie produzieren tonnenweise Tomaten und der ganz normale Alltagswahnsinn läuft nebenher mit. Genau in der Zeit, wo sie ihr riesiges Tomatengewächshaus bauten, bekam Chefin Karin Hagdorn Vierlinge.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Wie der Containerhafen Mannheim funktioniert

Den Rhein kennt die Mannheimerin Alexandra Kops in und auswendig. Als Kind hat sie ihren Papa oft im Containerhafen besucht. Jetzt arbeitet sie selbst dort. Sie ist Terminalchefin und sagt vielen Männern wo' s lang geht. Nicht selbstverständlich. Frauen sind in dieser Branche eine Seltenheit.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Stand
Autor/in
Annette Rohrer