STAND

Etwa acht Kilo Speiseeis verzehrt jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr.
Für alle Eis-Fans: Auch Zuhause lassen sich leckere Sorten ganz einfach herstellen.

Video herunterladen (11,6 MB | MP4)

Im Trend liegen ungewöhnliche Kombinationen von Süß und Salzig, zum Beispiel Karamell und Meersalz, während Erwachsene ausgefallene Kombinationen mit Kräutern entdecken können, wie ein Sorbet aus pürierten Birnen und Lavendel. 

Das Praktische an selbstgemachtem Eis: Man weiß, was drinsteckt, und Allergiker können die Zutaten selbst bestimmen.

Eis selbst machen - auch ganz ohne Maschine

Nur die wenigsten haben eine teure Eismaschine bei sich Zuhause. Sahneeis (Parfait) und Sorbet gelingen aber auch ohne Maschine. Im Grunde braucht man dazu nur einen Mixer oder Pürierstab, Messbecher oder Waage, Kochtopf und Rührschüssel für das Wasserbad und eine Gefrierdose.

  • Die Eismasse gefriert am besten, wenn die Zutaten schon vorgekühlt sind. Das gilt auch für die Rührschüsseln, die man vorher ins Tiefkühlfach stellen sollte.
  • Vorsicht bei Alkohol: er hat einen niedrigen Gefrierpunkt und verzögert den Vorgang.
  • Das Eisfach sollte mindestens minus 18 Grad kalt sein – dann dauert es etwa vier Stunden, bis ein Fruchtsorbet gefriert.
  • Wichtig: Vor allem Sorbets müssen alle 30 Minuten mit dem Mixer oder Pürierstab durchgerührt werden, damit die Masse cremig bleibt und sich keine Eiskristalle bilden – eine Arbeit, die sonst die Eismaschine übernimmt.
  • Anstelle von Kristallzucker sollte man besser Puderzucker oder flüssigen Zucker verwenden, dann wird das Eis geschmeidiger. Der Zucker verhindert ebenfalls, dass das Eis zu hart wird.
  • Ein Sahneeis wie zum Beispiel das Karamellsorbet mit Popcorn, braucht etwa einen Tag bis es fest wird. Der Vorteil: es muss nicht gerührt werden.

Unbedingt auf Hygiene achten

Da Speiseeis oft mit rohen Eiern zubereitet wird, darf man einmal angetautes Eis nicht mehr einfrieren. Wichtig ist auch die Verwendung frischer Zutaten. Gerade im Sommer können sich schnell Bakterien oder gar Salmonellen bilden.

Rührschüssel - Eigelb wird mit dem Schneebesen aufgeschlagen (Foto: SWR)
In vielen Speiseeis-Rezepte spielen rohen Eier eine Rolle. Bei sommerlichen Temperaturen ganz besonders auf sauberes Arbeiten achten.

Beim Aufschlagen von Ei im Wasserbad sollte die Temperatur über 70 Grad betragen, damit Salmonellen abgetötet werden. Doch Vorsicht: ab 82 Grad stockt das Eigelb!

Tipps für Allergiker und Vegetarier

Wer keine Milch verträgt, kann neben laktosefreier Milch auch Reismilch oder Sojamilch verwenden. Zucker kann durch Süßstoff ersetzt werden. Ein Sorbet lässt sich auch ohne Ei und tierische Produkte herstellen und eignet sich für Vegetarier und Veganer.

Welcher Eissorten-Typ sind Sie? Machen Sie den Eissorten-Psychotest

Die meisten Menschen haben eine Lieblingseissorte. Alfred Gebert ist Psychologieprofessor an der Uni Münster und hat die Zusammenhänge zwischen Eisvorliebe und Persönlichkeit untersucht.  mehr...

Leckeres Eis für Kinder

Eis aus dem Supermarkt ist oft sehr süß und fett und enthält außerdem viele Zusatzstoffe. Es gibt aber spezielle Plastikförmchen für die Zubereitung von Eis am Stiel zu kaufen, die sich immer wieder verwenden lassen.

Im Handumdrehen kann man so aus Säften, Früchten oder Kakao ein leckeres Eis aus eigenen Zutaten herstellen. Statt Eisförmchen kann man auch kleine Joghurtbecher verwenden. Sobald die Masse etwas angefroren ist, ein Holzstäbchen hineinstecken und schon nach kurzer Zeit lässt sich das Ergebnis schlecken.

Köstliche Erfrischung Eis schnell selbst machen

Bei Sommerhitze ist Eis die perfekte Abkühlung. Dafür müssen Sie nicht unbedingt ins Eis-Café gehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst zum Eismacher werden.  mehr...

Fazit

Kalt und lecker Eiscreme geht immer

Gerade jetzt, wenn es so richtig heiß ist, dann suchen viele eine Erfrischung. Nicht nur ein Sprung in den eiskalten Badesee oder ein Fußbad unter dem Schreibtisch sorgen für den nötigen Kick. Eiscreme kühlt uns gefühlt auch von innen.  mehr...

Eisvergnügen für zu Hause Karamellparfait mit Sylter Meersalz und Popcorn

Speiseeis ganz einfach selber machen - ein Rezept aus unserem Gut zu wissen  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Eisvergnügen für zu Hause Birnensorbet mit Honig und Lavendel

Speiseeis ganz einfach selber machen - ein Rezept aus unserem Gut zu wissen  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN