Preis für Zivilcourage: Tobias Gaida hilft nach Attacke auf Dieter Lehmann

STAND

Tobias Gaida griff mutig ein, als ein Mann in Ulm brutal zusammengeschlagen wurde. Dieter Lehmann wurde mit Schädelbruch und Gehirnblutungen ins Krankenhaus gebracht. Im Landesschau Studio erzählen die beiden, wie sehr sie das Ereignis vor über einem Jahr verändert hat und was sie bis heute verbindet.

Ein Mann wird verprügelt, doch dann kommt Marco

Vier Monate war Marco Boxler aus Konstanz wegen einer Bandscheiben-OP krank geschrieben. Als er am Abend des 22.10. endlich mal wieder feiern gehen will, wird er Zeuge, wie eine Gruppe Männer auf einen anderen einschlägt und eintritt. "Dann habe ich nicht gedacht, sondern einfach gemacht", sagt der 33-jährige Hobbyringer. Er mischte sich ein und wurde am Ende selbst zum Opfer: schwere Verletzungen, die Nase mehrfach gebrochen, Knochen im Gesicht mit Schrauben fixiert. Und doch würde Marco Boxler es im Rückblick wieder so machen. Denn: Der Mann, dem er geholfen hat, ist dankbar und die mutmaßlichen Täter sind inzwischen von der Polizei festgenommen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Aisata Blackman spielt die Hauptrolle im Tina Turner-Musical

Seit zwei Wochen spielt Aisata Blackmann ihre Traumrolle und das in ihrer Wahlheimat Stuttgart, ein echtes Heimspiel. Für die gebürtige Niederländerin mit karibischen Wurzeln wird damit ein Wunschtraum wahr. Die Rolle der Tina Turner ist bisher ihre Größte, und ein großes Vorbild für Sie. Ähnlich wie bei Tina Turner hat auch Aisata Blackmanns Lebensgeschichte Höhen und Tiefen. Aisata war 13 Jahre lang Angestellte bei einer Fluggesellschaft, bis sie sich traute die Musik zu ihrem Beruf. Im Landesschau Studio erzählt die Sängerin, warum sie als „Woman of colour“ lange nicht geglaubt hat, dass sie in Deutschland eine Chance hat und wie sie sich getraut hat, ihren Traum dann doch zu verwirklichen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Andreas Kühn schaut nach 12 Jahren im Gefängnis nach vorne

Zwölf Jahre hinter Gittern: Andreas Kühn aus Stuttgart wurde 2001 im sogenannten Gorillamasken-Bankräuber-Fall zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Von Anfang an beteuerte er seine Unschuld, sieht sich als Opfer eines Justizirrtums im damaligen Indizienprozess vor dem Landgericht Stuttgart. Heute lebt der Familienvater ein neues Leben und will mit der Zeit im Knast abschließen. Er schreibt ein Buch, das anderen Menschen Mut machen soll. Im Landesschau Studio erzählt Andreas Kühn, wie man auch aus negativen Zeiten kann etwas Positives machen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen