Die Hauptstraße in Woppenroth

Ein Film von Thomas Keck

Knapp 250 Einwohner leben in der Gemeinde, die im Rhein-Hunsrück-Kreis liegt.

Dauer

Die Hauptstraße in Woppenroth, das bedeutet Heimat. Nicht nur für die Menschen, die dort aufgewachsen sind, dort leben, in die evangelische Kirche gehen, die ihre Wurst in der Landmetzgerei kaufen, ins Gasthaus zum Frühschoppen einkehren, die dort alte Häuser restaurieren oder ihren Feriengästen die Schönheit des Hunsrücks zeigen. Die Hauptstraße von Woppenroth bedeutet Heimat für alle.

Woppenroth in Bildern

Woppenroth (Foto: SWR, SWR -)
Woppenroth liegt im Hunsrück, zwischen Simmern und Idar-Oberstein. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Edgar Reitz hat hier die "Heimat"-Saga gedreht. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Die Pensionswirtin Doris Gistke hat auch selbst manchmal vor der Kamera gestanden. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Heinz Weckmüller ist der letzte Landwirt in der Hauptstraße. SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Auch wenn sie es gar nicht wissen. Zumindest all jene, denen die Serie "Heimat" ein Begriff ist, kennen die Hauptstraße von Woppenroth. Hier drehte Edgar Reitz in den 1980er Jahren die erste Staffel seiner Serie "Heimat – eine deutsche Chronologie". Woppenroth wurde zu Schabbach und die Hauptstraße zur Filmkulisse. Viele Bewohner der Hauptstraße können sich noch an die aufwändigen Dreharbeiten erinnern – und das nicht nur, weil sie selbst im Film mitgespielt haben.

Karte von Woppenroth (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Woppenroth SWR -
STAND