STAND

Ein Film von Thomas Keck

Der Bärenbrunnerhof liegt in der Südwestpfalz, ganz in der Nähe von Dahn. Eigentlich gehört er zur Gemeinde Busenberg, aber die einzige Straße, die hierher führt, kommt von Schindhard. Und im Grunde ist das Bärenbrunner Tal sowieso etwas ganz eigenes. Nur ein paar Häuser stehen hier und ein Bauernhof.

Video herunterladen (16,2 MB | MP4)

Die schmale Straße, die von Schindhard vier Kilometer durch’s Bärenbrunner Tal bis zum Hof führt und die eigentlich so wirkt, als käme hier nur ab und zu ein Traktor vorbei, ist in Wahrheit oft stark befahren. Manche Besucher kommen von weit her, um sich im Hofladen mit Bio-Lebensmitteln einzudecken oder in der Bio-Gaststätte einzukehren.

Bärenbrunnerhof in Bildern

Bärenbrunnerhof - Eine Anwohnerin (Foto: SWR)
Den Verkehr zum Bärenbrunnerhof hat Uschi Breitsch von ihrer Terrasse aus voll im Blick. Bild in Detailansicht öffnen
Der Bärenbrunner Hof ist beliebt bei Bio-Freunden aus der ganzen Region. Sie kommen, um hier im Hofladen regionale Lebensmittel in Bio-Qualität zu kaufen. Bild in Detailansicht öffnen
Fast alles, was es hier gibt, kommt auch von hier. Legebatterien gibt es nicht. Bild in Detailansicht öffnen
Nicht ganz bio sind die Outdoor-Klamotten, die man in der "Bärenhöhle" kaufen kann. Ein bisschen anders als ein Geschäft in der Stadt ist der Laden auf dem Bärenbrunnerhof aber doch. Bild in Detailansicht öffnen

Andere kommen, um zu wandern, auf die roten Sandsteinfelsen ringsum zu klettern und um sich in der "Bärenhöhle", einem Fachgeschäft, mit Outdoor-Kleidung, Kletterausrüstung oder Wanderutensilien auszustatten. Auch ein paar Ferienwohnungen gibt es. So wirkt der Bärenbrunnerhof manchmal fast wie ein großes Ferienparadies für Natur- und Bio-Freunde.

In Wahrheit aber ist er das Zuhause für eine kleine Gemeinschaft, die etwas Großes erreicht hat: Harmonisch mit und in der Natur zu leben und den Anschluss an die moderne Welt trotzdem nicht zu verlieren. Er ist eben etwas ganz eigenes, der Bärenbrunnerhof.

Bärenbrunnerhof - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN