Die Schulstraße in Usch

Ein Film von Elmar Babst

Dauer

Usch ist eine kleine Gemeinde mitten in der Eifel zwischen Bitburg und Gerolstein gelegen. Sechzig Menschen leben hier im Tal der Kyll. Schön abgeschieden, aber dennoch mit bester Anbindung Richtung Köln oder Trier, dank eigenem Bahnhof. Neben den "Ureinwohnern" siedeln sich seit einiger Zeit auch Leute aus dem Ruhrgebiet oder Holland hier an. Meist am Wochenende kommen sie nach Usch, um sich vom Alltag zu erholen. Besonders die Schulstraße ist fest in der Hand von "Zweitwohnsitzlern". Hat man von hier doch einen wunderschönen, unverbaubaren Blick ins Tal.

Usch in Bildern

Ortsansicht von Usch (Foto: swr -)
Mitten im Dreieck Prüm, Daun, Bitburg liegt die Eifelgemeinde Usch. swr - Bild in Detailansicht öffnen
Gemeinsam an der Kelterpresse: In der Schulstraße gibt es den frischesten Apfelsaft von Usch. swr - Bild in Detailansicht öffnen
"Seebär" Karl Bialojan hat sich seine kleine Oase mitten im Grünen geschaffen. swr - Bild in Detailansicht öffnen

Nicht nur die beiden ehemaligen Schulgebäude sind längst in privater Hand, auch mehrere andere Häuser sind nur an den Wochenenden bewohnt. Dann ist aber Leben in der Schulstraße, ob im Garten oder in den eigenen vier Wänden, überall wird gearbeitet. Und die Ur-Uscher? Sie haben sich längst mit den Zugezogenen angefreundet. Den Unterschied erkennt man nur noch an der Sprache – so richtiges Eifeler-Platt können die Neubürger natürlich noch nicht.

Karte von Usch (Foto: swr -)
Karte von Usch swr -
STAND