Ortsansicht von Pünderich (Foto: swr -)

Die Kirchstraße in Pünderich

Ein Film von Wolfgang Bartels

Pünderich liegt an der Mittelmosel zwischen Traben-Trarbach und Zell. Erstmals erwähnt wurde der Winzerort im Jahre 1128. Der alte Ortskern ist geprägt vom moselländischen Fachwerkidyll. Heute zählt Pünderich knapp 900 Einwohner.

Dauer

Mittelpunkt des Winzerdorfes ist die katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, und an ihr beginnt eine der schönsten Straßen von Pünderich: die Kirchstraße.

Pündericher Zimtkuchen (Foto: swr -)
Pündericher Zimtkuchen swr -

Um zwei Uhr ist für Bäckermeister Christian Greis die Nacht zu Ende und er vertauscht das Bett mit der Backstube. Vor zehn Jahren hat er die Bäckerei übernommen, in der er selbst einmal als Lehrling angefangen hat. Bei ihm gibt es nicht nur frisches Brot und Brötchen. Wenn die Routine abgearbeitet ist, kommt die Kür: er backt Pündericher Zimtkuchen nach eigenem Rezept.

Ein Laden für Holzspielzeug (Foto: swr -)
Thea Arns Laden ist ein Paradies für Kinder swr -

Ganz am Anfang der Kirchstraße bei Thea Arns gibt es Holz-Spielzeug - so wie es früher einmal war. Vor 51 Jahren hat Thea Arns den Laden vom Schwiegervater übernommen. Damals war es noch ein Elektrogeschäft – aber das lief nicht mehr. Ihren 76. Geburtstag hat die Herrin des Holzspielzeugs schon gefeiert. Für sie ist das kein Grund, an die Rente zu denken.

Preußische Eisenbahner-Uniform (Foto: swr -)
Preußische Eisenbahner-Uniform swr -

In einem der alten Häuser versteckt sich etwas ganz Besonderes: Manfred Simon sammelt alles, was mit den Eisenbahnen an der Mosel zu tun hat – angefangen von Bahnhofsschildern bis zu den alten Fahrkarten. Ein ganzes Haus hat er vollgestopft mit Bahn-Nostalgie aller Art. Besonders stolz ist Manfred Simon auf sein wertvollstes Schaustück: eine preußische Eisenbahner-Uniform, 150 Jahre alt. Und unermüdlich sammelt er weiter.

Karte von Pünderich (Foto: swr -)
Karte von Pünderich swr -
STAND