Zum Wiesengrund in Oberelbert

Ein Film von Rosetta Reina

Dauer

In der Straße "Zum Wiesengrund" hat sich in den letzten 30 Jahren sehr viel getan. Soviel, dass sie zum neuen Mittelpunkt des Dorfes geworden ist.

Dorfladen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Besonders dankbar sind die rund 1550 Einwohner dafür, dass dort der Dorfladen von der quirligen Carmen Pollmann vor sieben Jahren wieder aufgemacht und zu einem Erfolg geführt wurde. Die Gebrüder Michels kennen den "Wiesengrund" aus einer Zeit, in der es die Straße noch gar nicht gab. Es war ein sumpfiges Stück Land, am Dorfrand. Reinhard Michels baute als Erster, einige folgten, auch sein Bruder Hansi.

Brieftaubenzüchter (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Im "Zum Wiesengrund" sind einige Erfolgsgeschichten beheimatet, aber eben erst auf den zweiten Blick. Bei Reinhard Michels türmen sich die Pokale. Er ist ein hervorragender Brieftaubenzüchter, der seine rund 200 Täubchen gerne "Spatz" nennt. Im Westerwald ist er eine Größe und die Tiere danken es ihm mit vielen Pokalen und schnellen Heimflügen.

Krippenbauer Hansi Michels (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Sein Bruder Hansi hingegen ist ein begnadeter Krippenbauer und Bäcker. Letzteres hat er sogar mal gelernt. Der 58jährige hat sich sogar ein Häuschen gebaut, in dem er seine Kunstwerke ausstellt. An den Adventswochenenden ist er eine große Attraktion. Dann bietet er selbstgebackenes Brot mit Schmalz an und öffnet gegen Spende seine Krippenwelt. Gerne spendet er das dann für den wohltätigen Zweck.

Karte von Oberelbert (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND