Die Hauptstraße in Münchweiler

STAND

Ein Film von Bernd Schwab

Münchweiler an der Rodalb liegt in der Südwestpfalz, etwa zehn Kilometer von Pirmasens entfernt. Rund 2.900 Menschen leben in der Gemeinde, die seit Jahren langsam aber stetig wächst.

Video herunterladen (15,2 MB | MP4)

Im Ortskern, im Schatten der katholischen Sankt Georgskirche, liegt die Hauptstraße des Ortes. Es ist die möglicherweise kürzeste Hauptstraße von Rheinland-Pfalz – 200 Meter lang, vielleicht auch ein paar Meter mehr.

Hier findet sich eine der größten Kaffeekannen-Sammlung im Land. Die Inhaberin des Bäckerladens hat sie zusammengetragen; rund 900 Kaffeekannen in allen erdenklichen Farben und Formen.

HZL, Münchweiler, Hauptstraße, Tante Emma Laden (Foto: SWR)
Auch mit 80 hat Brigitte Flick noch Spaß an der Arbeit in ihrem Bäckerladen. Bild in Detailansicht öffnen
Kaffekannen sind Barbara Flicks große Leidenschaft. Die ältesten sind mehr als 100 Jahre alt. Bild in Detailansicht öffnen
Das Schrankenwärterhäuschen ist ein Stück Ortsgeschichte, das wohl demnächst abgerissen wird. Bild in Detailansicht öffnen
Michael Lehnert nutzt diesen Laden für seine Antiquitäten. Verkaufen tut er nichts – seine "Schätzchen" sind nur zum Angucken. Bild in Detailansicht öffnen

Die Liebe zu alten Dingen zieht sich wie ein roter Faden durch die Hauptstraße. So stehen in einem ehemaligen Geschäft Antiquitäten und andere alte Gegenstände im Schaufenster, damit der Besitzer, aber auch Passanten Freude daran haben.

Auch das ehemaligen Schrankenwärterhäuschen versprüht einen Hauch von Nostalgie. Jahrzehntelang sorgte hier der diensthabende Schrankenwärter für Sicherheit und Ordnung am Bahnübergang. Doch die Tage des Häuschens sind gezählt.

HZL, Münchweiler, Hauptstraße, Karte (Foto: SWR)
HZL, Münchweiler, Hauptstraße, Karte
STAND
AUTOR/IN