Klosterstraße in Offenbach-Hundheim

Ein Film von Gabi Keller

Dauer

Offenbach-Hundheim liegt in einer traumhaften Landschaft des Nordpfälzer Berglandes zwischen Kusel und Lauterecken. Das Dorf hat knapp 1.150 Einwohner und ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort. Wer Offenbach-Hundheim besucht wird überrascht sein, welch imposante Baudenkmäler sich hier verbergen.

Ortstotale Offenbach-Hundheim (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Vor allem in der Klosterstraße von Offenbach: einer ruhigen, friedlichen Straße, die aber gleichzeitig voller Klänge ist. Da läuten die Glocken der mächtigen Klosterkirche. In ihren heiligen Hallen hatten sich schon der evangelische und der katholische Pfarrer lautstark in den Haaren.

Klosterstraße in Offenbach-Hundheim (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Gleich gegenüber, im evangelischen Gemeindehaus, spielen die Jugendlichen von Offenbach-Hundheim Schlagzeug. Andere proben hier mit ihrer Rockgruppe. Und im Restaurant "Alte Abtei", einem der prächtigsten Gebäude der Klosterstraße, klappert der weitgereiste Koch mit seinen Töpfen. Dagegen plätschert der Brunnen im Zentrum der Klosterstraße sehr dezent. Und ganz am Ende der Straße herrscht wahre "Friedhofsruhe".

Karte Offenbach-Hundheim (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND