Ortsansicht von Hirschberg (Foto: SWR, SWR -)

Die Gartenstraße in Hirschberg

Ein Film von Margit Kehry

Die Westerwaldgemeinde Hirschberg ist ein kleiner Ort mit rund 400 Einwohnern, idyllisch gelegen zwischen Wäldern und Wiesen. Wer zum Einkaufen fahren will, der hat die Qual der Wahl: Diez, Limburg und Montabaur liegen ganz in der Nähe, nicht einmal zehn Kilometer entfernt.

Dauer

Hirschberg verdankt seinen Namen wohl den vielen Hirschen, die es früher hier gab, als der Wald- und Wildbestand rund um den "Höchst", den höchsten Berg der Umgebung, noch viel größer war als heute. Die meisten Einwohner von Hirschberg sind Pendler, die in den nahegelegenen Städten Arbeit gefunden haben. Viele Straßen sind deshalb tagsüber wie leer gefegt.

Auch die Gartenstraße scheint ruhig und still. Ein Neubaugebiet mit sauberen Fassaden, liebevoll gepflegten Vorgärten und einem wunderbaren Blick in die Natur. Aber diese Straße ist äußerst lebendig. In vielen Häusern leben die Generationen gemeinsam unter einem Dach. Hier werden Hobbys mit Temperament gepflegt. Zwei junge Frauen haben sich der "Fastnacht" verschrieben und entwickeln ein eigenes Bühnenprogramm. Manchmal klingt die Gartenstraße auch nach Rock'n'Roll. Ein Discjockey plant von hier aus seine Tourneen durch ganz Deutschland.

Karte von Hirschberg (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND