Hauptstraße in Altlay

Ein Film von Gudrun Fünter

Dauer
Altlay im Hunsrück (Foto: SWR, SWR -)
Altlay im Hunsrück SWR -

Steil und kurvig verläuft die Hauptstraße durch das Hunsrückdorf Altlay. Früher hieß sie "Herregass", also Herrengasse, weil hier die reichsten Leute des Dorfes wohnten, und hier die größten Häuser standen: Pfarrhaus und Kirche, ein Kloster, ein großer Gasthof.

Dieser Hof, das historische Landgasthaus Schmidt, ist mittlerweile 260 Jahre in Betrieb. Die aktuelle Wirtin Carmen Müller pflegt die historische Atmosphäre des Hauses. So verkörpert es für viele ihrer Gäste den Flair von "good old Germany". Ein großer Teil der Gäste kommen aus dem Ausland, denn der Flughafen Hahn ist mit dem Auto in nur zehn Minuten zu erreichen.

die Hauptstraße von Altlay (Foto: SWR, SWR -)
Die Hauptstraße in Altlay SWR -

Die Nähe zum Flughafen prägt Altlay und seine Hauptstraße. Ein zweites, modernes Hotel, "Zur Morschbach", ist ansässig, auch hier reisen viele Gäste über den Flughafen Hahn an. Mit den Amerikanern ist Altlay zu Wohlstand gekommen, bis heute arbeiten viele Altlayer am Flughafen oder vermieten an Flughafen-Beschäftigte.

Früher war das Dorf eher vom Bergbau geprägt, viele Häuser sind verkleidet mit Schiefer aus dem Altlayer Abbau. Das erfahren Gäste in den Dorfführungen von Ria Boos. Ehrenamtlich erklärt die Altlayerin ihre Heimat, aus Liebe zum Dorf.

Karte Altlay (Foto: SWR, SWR -)
SWR -
STAND