Friedhofstraße in Reinsfeld

Ein Film von Elmar Babst

Dauer
Reinsfeld (Foto: swr -)
swr -

Mit seinen 2300 Einwohnern ist Reinsfeld eine der größeren Gemeinden im westlichen Hunsrück. Früher verband eine Bahnlinie Reinsfeld mit Trier, heute sind auf dieser Strecke am Wochenende wieder viele Ausflügler unterwegs – mit dem Fahrrad.

Friedhofstraße (Foto: swr -)
swr -

Während der Woche ist aber die Friedhofstraße das Ziel fast Aller, die Reinsfeld ansteuern: jeden Morgen laden die Busse 130 Schüler aus der weiten Umgebung vor der St. Martinus-Schule ab. Lernbehinderte Kinder werden hier betreut und in kleinen Gruppen sprachlich gefördert. Dazu gehört auch, dass sie im Schulradio Interviews zu aktuellen Themen führen. Und was liegt dieses mal näher, als die Bewohner der Friedhofstraße zu ihrer eigenen Wohnstraße zu befragen.

Reinsfeld - Kinder (Foto: swr -)
swr -

Natürlich hat die Straße ihren Namen vom Reinsfelder Friedhof, der an deren Ende liegt. Aber die Friedhofstraße selbst ist mit prallem Leben gefüllt: neben der St. Martinus-Schule besuchen über 300 Kinder auch noch die Grundschule und zwei Kindertagesstätten.

Reinsfeld Karte (Foto: swr -)
swr -
STAND