Echternacherbrück (Foto: SWR, SWR -)

Die Mindener Straße in Echternacherbrück

STAND

Ein Film von Margit Kehry

Video herunterladen (29,2 MB | MP4)

Echternacherbrück verdankt seinen Namen der kleinen Stadt Echternach in Luxemburg. In deren Schatten liegt der Ort mit fast 800 Einwohnern, nur getrennt durch eine Brücke über die Sauer. Der kleine Fluss zeichnet auch die Grenze zwischen dem Großherzogtum und Rheinland-Pfalz. Gar so alt ist Echternacherbrück nicht. Erst nach 1800 gründeten Echternacher Bürger den Ort und auch heute noch verbindet die beiden Gemeinden links und rechts der Sauer ein lebhafter kleiner Grenzverkehr.

Auch wenn Echternach mit seiner berühmten Springprozession weitaus mehr kulturelle Highlights zu bieten hat, Echternacherbrück hat auch seine reizvollen Seiten. Vor allen Dingen in der Mindener Straße. Sie liegt am idyllischen Flussufer der Sauer und bietet eine geradezu ideale Lage für einen Campingplatz. Hier treffen sich immer wieder sympathische Gäste aus Belgien, Holland und ganz Deutschland. Weil die Atmosphäre so locker und entspannt ist. Noch eine der schönen Seiten von Echternacherbrück findet man in der Mindener Straße: das Mariechen. Die kleine Gaststätte ist eine echte Institution. Hier steht die Wirtin selbst hinterm Herd und verwöhnt ihre Gäste außerdem noch mit einer großen Portion Herzlichkeit.

Karte von Echternacherbrück (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Echternacherbrück SWR -
STAND
AUTOR/IN