STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Mußbach ist ein Stadtteil von Neustadt an der Weinstraße, mit etwas mehr als 4000 Einwohnern. Wie fast alle Ortsteile ist auch Mußbach von Wein geprägt. Schon vor über 1300 Jahren wurden hier Reben angebaut.

Die auch überregional wohl bekannteste Weinlage heißt "Mußbacher Eselshaut" und umfasst eine Fläche von fast 300 Hektar. Im Zentrum des Dorfes liegt der Herrenhof, ein ehemaliges Johannitergut und das älteste Weingut der Pfalz. Doch heute ist es vor allem das kulturelle Zentrum des Ortes: Hier finden Ausstellungen und Veranstaltungen statt, die auch überregional Anklang finden. Und die Mußbacher haben eine Simultankirche, die St. Johanniskirche im hochgotischen Stil, die von Katholiken und Protestanten gleichzeitig genutzt wird.

Mußbach in Bildern

Reinhold Wiedemann mit seinem Esel (Foto: SWR, SWR -)
Reinhold Wiedemann mit seinem Esel SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Christa Vautrin aus Mußbach SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Puppentheater in Mußbach SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Besonders stolz sind die Bürger auf ihr eigenes Freibad, das sie 1936 selbst gebaut haben und bis heute selber betreiben. Dank eines Fördervereins und viel Geschick im Spendensammeln und Netzwerken sind die Mußbacher ziemlich eigenständig. Das gesellschaftliche Leben spielt sich "An der Eselshaut" ab, benannt nach der Weinlage. Immer ein Höhepunkt im Jahr: die Kerwe in der Straße, wo auch der leibhaftige Esel höchstpersönlich zum Zapfenstreich kommt.

Karte von Mußbach (Foto: SWR, SWR -)
Karte von Mußbach SWR -
STAND
AUTOR/IN