STAND

Ein Film von Wolfgang Bartels

Macken liegt auf den Höhen des Vorderhunsrücks zwischen Cochem und Koblenz und zählt 370 Einwohner. Ein Treffpunkt des ganzen Dorfes mitten an der Hauptstraße ist der alte Backes. Mal ist mit dem "Einheizen" der Frauenverein dran, mal sind es die Jungs von der Haifischbar, die sie genannt werden, weil es in dem alten Hühnerstall, in dem sie sich treffen, nach Fischmehl riecht.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Das Motto der Mackener lautet: "Ein gemeinsames, statt ein einsames Leben." Viele Häuser tragen noch ein typisches Hauszeichen. Familien wurden nicht nach ihrem Namen genannt, sondern nach ihrem Haus. Diese Hauszeichen sind etwas, das fast alle Mackener gemeinsam haben. Auf drei Stelen vor dem Dorfgemeinschaftshaus sind alle Hauszeichen verewigt. Ein Haus trägt das Hauszeichen "Kurde" – wohl nach einem Mann namens "Kurt" entstanden. Heute lebt hier die Familie Bertram. Gemeinsam haben sie die bisher größte Herausforderung ihres Lebens bewältigt: Stück für Stück haben sie das alte Gemäuer zu einem Blickfang für die ganze Hauptstraße herausgeputzt.

Macken in Bildern

Nachbar Oliver Rost hatte sogar schon den Absprung nach München geschafft. Doch dann kam er zurück – und hat das Handwerk des Vaters übernommen. Er fertigt Holzmosaike, Verzierungen für Gitarren. Kaum jemand weiß, dass die Mosaik-Rosetten aus Macken kommen. Die Herstellung ist kompliziert und verlangt viel Geduld mit Fingerspitzengefühl. Die Mackener leben zusammen und feiern zusammen. Nachbarschaft und sogar Freundschaft sind ihnen ganz wichtig. "Ein gemeinsames, statt ein einsames Leben" wünschen sich die Leute in der Hauptstraße von Macken.

Karte Macken (Foto: SWR, SWR -)
Karte Macken SWR -
STAND
AUTOR/IN