Die Hauptstraße in Brauweiler

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Margit Kehry

Wer den Berg hinauf nach Brauweiler fährt, lässt Hektik und Lärm hinter sich. In dem Ort in der Nähe von Kirn erwarten den Besucher nur Ruhe, Stille und herrliche Ausblicke auf Hügel, Felsen und Wälder.

Nur etwa 60 Menschen leben hier. Aber das heißt nicht, dass es bei all der Beschaulichkeit langweilig wäre. Vielleicht ist es die Abgeschiedenheit, aber die Einwohner sind ganz schön rührig und sorgen alle miteinander für eine funktionierende Dorfgemeinschaft. Regelmäßig werden Feste organisiert und gefeiert.

Brauweiler in Bildern

HZL, Brauweiler Hauptstraße, Mann bringt Schubkarren mit Getreide (Foto: SWR)
Karl-Jürgen Barth ist der Bürgermeister von Brauweiler und und er ist Bauer. Gut für seine Nachbarn. Da kann er ihnen doch gleich mal den Weizen fürs Hühnerfutter vorbei bringen. Bild in Detailansicht öffnen
Die Grillhütte wurde in einer gemeinsamen Aktion gebaut und kann von allen genutzt werden. Bild in Detailansicht öffnen
Die ehemalige Schule ist jetzt die Dorfkneipe und der Treffpunkt am Feierabend. Bild in Detailansicht öffnen

Der Dorfmittelpunkt ist die Hauptstraße. Hier stehen die alte Schule, ein Grillplatz für alle Einwohner mitten im Ort und das Gemeinschaftshaus, das gleichzeitig auch als Kirche dienen muss. Für die Geschichte ihres Ortes interessieren sich die Menschen hier ganz besonders. Der Heimatverein hat fast so viele Mitglieder wie es Einwohner in Brauweiler gibt.

Kein Wunder, hier wurde bei Ausgrabungen in den 1930er Jahren eine Gewandfibel aus der Eisenzeit gefunden, die jetzt im Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz zu bestaunen ist. Aber sie haben noch mehr interessante Geschichten aus der Historie zu erzählen.

HZL, Brauweiler Hauptstraße, Karte (Foto: SWR)
HZL, Brauweiler Hauptstraße, Karte
STAND