Kurkuma-Möhren mit Blumenkohl (Foto: SWR)

Kurkuma-Möhren mit Blumenkohl

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Melina Schützelhofer

Zutaten für 1-2 Bügelgläser

  • 2 TL Koriandersamen
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Curry
  • 3 Möhren, in Sticks geschnitten
  • 1 Kurkumawurzel, (ca. 6 cm) in Stücke geschnitten
  • 1 Blumenkohl, in kleine Rösschen geteilt
  • Ingwer (ca. 5cm), in Stücke geschnitten
  • 5 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1,5 l Wasser
  • 2 EL Salz

Zubereitung

Die Bügelgläser auskochen, damit sie keimfrei sind.

Die Gewürze in das Glas geben, dann das Gemüse hineinschichten. Das Wasser mit dem Salz mischen und über das Gemüse geben, bis es vollständig bedeckt ist. Bei Zimmertemperatur zwei bis drei Wochen ziehen lassen, möglichst selten öffnen, damit kein Sauerstoff ins Glas gelangt. Das Gemüse ist fertig fermentiert, wenn es nicht mehr salzig schmeckt. Um den Fermentationsprozess zu stoppen, das Glas einem kühlen und dunklen Ort lagern.

Lebensmittel haltbar machen So funktioniert Fermentieren

Fermentieren: Mittels Milchsäuregärung werden so frische Lebensmittel haltbar gemacht. Und bewahren auf diese Weise einen Großteil ihrer guten Inhaltsstoffe.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Melina Schützelhofer