Wickeltorte mit Himbeer-Quark-Füllung (Foto: SWR)

Rezepte

Wickeltorte mit Himbeer-Quark-Füllung

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Lucia Kranz
Lucia Kranz (Foto: SWR)
REDAKTEUR/IN
Linda Wind

Lucia Kranz backt einen besonderen Hingucker für die Kaffeetafel: eine Wickeltorte aus Biskuit, mit Himbeeren, Quark und Sahne - einfach wunderbar.

Zutaten

Für den Biskuit mit Muster:

  • 6 Eier (Größe M)
  • 100 g Zucker
  • 30 ml Rapsöl oder anderes Pflanzenöl
  • 140 g Weizenmehl (Type 405)
  • 25 g Speisestärke
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 EL Back-Kakao
  • 3 EL Milch

Für die Füllung:

  • 200 g Himbeeren, TK, aufgetaut
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Speisequark
  • 60 g Puderzucker
  • 0,5 Pck. Sofortgelatine (15 g)

Für das Topping:

  • 75 g Speisequark
  • 50 g Himbeerkonfitüre
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnefestiger

Außerdem:

  • etwas Himbeerkonfitüre zum Bestreichen (nach Belieben)
  • Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

1. Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen daraufstellen. Auf die Größe des Backbleches ausziehen.

2. Für den Biskuit Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine 10 Minuten schaumig rühren. Das Öl nach und nach einlaufen lassen.

3. Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen und auf die Eiermasse sieben. Vorsichtig mit einem Spatel unterheben.

4. Vom Teig 3 EL abnehmen. Mit Kakaopulver und Milch verrühren, bis er leicht fließend ist. Den dunklen Teig in einen kleinen Spritzbeutel füllen und die Spitze fein abschneiden.

5. Den hellen Teig auf dem vorbereiteten Backblech glatt verstreichen und mit dem dunklen Teig von der langen Seite her Linien in gleichmäßigem Abstand aufspritzen. Nun mit einem Tafelmesser in den Teig stechen und von unten nach oben durch den Teig ziehen. Messer säubern und mit etwas Abstand die nächste Linie von oben nach unten durchziehen. Im Wechsel so weiterverfahren.

6. Biskuit im heißen Ofen, bei 160 Grad Ober- und Unterhitze, in der Ofenmitte etwa 13 Minuten backen.

7. Den Biskuit nach dem Backen dünn mit Zucker bestreuen und mit einem Geschirrtuch bedeckt auf einem Gitter abkühlen lassen (Musterseite oben).

8. Ein sauberes Geschirrtuch dünn mit Zucker bestreuen. Gebackenen Biskuit auf das Tuch stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen (Musterseite unten).

9. Inzwischen für die Füllung die aufgetauten, gut abgetropften Himbeeren in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab pürieren.

10. Die Sahne steifschlagen. Quark, Puderzucker, Himbeeren und Sofortgelatine zugeben und verrühren.

11. Den ausgekühlten Biskuit der Länge nach in vier gleich breite Streifen schneiden. Streifen erst mit Himbeerkonfitüre (nach Belieben) bestreichen, darauf die Creme geben und gleichmäßig verstreichen.

12. Den ersten Streifen wie eine Schnecke aufrollen und aufrechtstehend auf eine Tortenplatte stellen. Den nächsten Streifen vorsichtig um die Schnecke wickeln, mit dem dritten und vierten Streifen genauso verfahren.

13. Um die aufgewickelte Torte einen verstellbaren Tortenring legen, festziehen und die Torte für 15 Minuten kalt stellen.

14. Inzwischen für das Topping Quark, Konfitüre und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Sahne langsam unter ständigem Rühren einfließen lassen. Sahnefestiger zugeben und die Creme vollständig steifschlagen.

15. Die Hälfte der Creme auf der Oberfläche der Torte mit einer Palette verstreichen.

16. Restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und obenauf schöne Tupfen spritzen.

17. Torte erneut kaltstellen, in Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Die Torte, nach Belieben, mit Minzeblättern, Raspelschokolade und eventuell mit frischen Früchten servieren. Die Torte hat einen Durchmesser von etwa 20 cm, kann aber bei Bedarf und vielen Gästen verdoppelt werden. Dazu ein zweites Blech Biskuit backen und einfach weiterwickeln.

Noch mehr Biskuittorten

Rezept der letzten Woche Schwarzwälder Windbeuteltorte

Der Klassiker ganz neu und mindestens genau so lecker wie das Original. Cremige Sahnefüllung, fluffige Windbeutel und luftiger Biskuitboden. Ein paar Schokoladenraspeln obendrauf. Fertig!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Lucia Kranz
Lucia Kranz (Foto: SWR)
REDAKTEUR/IN
Linda Wind