Verwirrt und orientierungslos aus der Klinik

Unimedizin Mainz entwickelt neue Konzepte für Delir-Management

Stand

Video herunterladen (129,7 MB | MP4)

Durch Klinikaufenthalt und OP-Anästhesie geraten vor allem ältere Patient*innen oft in einen Verwirrtheitszustand. Die Unimedizin Mainz setzt deshalb zur Vorbeugung auf ein Konzept zum Delir-Management.

Narkoserisiken bei Senioren Warum viele Senioren nach einer Operation abbauen

Ältere Patienten sind nach einer Operation oftmals verwirrt und desorientiert. Das wird in einigen Fällen auf die Narkose zurückgeführt. Die Betroffenen leiden unter einem sogenannten Delir oder anderen Verwirrtheitszuständen. “Zur Sache” zeigt am Beispiel der Mainzer Unimedizin, welche Konzepte Ärzte haben.

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR Fernsehen RP

Stand
Autor/in
SWR Fernsehen