"Menschen nicht auf ihre Behinderung reduzieren."

Für den kleinwüchsigen Parkoursportler Ihab Yassin ist kein Hindernis zu hoch

STAND

Video herunterladen (12 MB | MP4)

Es gibt kein Hindernis, das für ihn zu hoch wäre – dabei misst Ihab Yassin aus Mainz misst nur einen Meter und dreißig Zentimeter. Er ist einer von rund 100.000 kleinwüchsigen Menschen in Deutschland - und leidenschaftlicher Parkour-Sportler. Für seinen Sport liebt der 25-Jährige es groß, hoch und weit.

Parkour ist eine Sportart, bei der mittels des eigenen Körpers Hindernisse überwunden werden. Neben seinem Studium trainiert Ihab Yassin in Mainz und Frankfurt Kinder in dieser modernen Sportart.

Der Parkour-Sport kommt ursprünglich aus Frankreich und wurde in den 1980-er Jahren in Großstädten erfunden gerade in Corona Zeiten erweist sich dieser Leistungssport als beliebt, da für das Training keine Sporthalle gebraucht wird. Auch in Rheinland-Pfalz bieten viele Sportvereine und Schulen Parkour-Training als eigene DIsziplin an.

STAND
AUTOR/IN