Die Dederichswiese in Horperath

STAND

Ein Film von Elmar Babst

Horperath ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Vulkaneifel. Rund 135 Menschen leben hier.

Video herunterladen (34,4 MB | MP4)

Die "Dederichwiese" hält, was ihr Name verspricht. Denn so viel Grün wie hier am Ortsrand von Horperath findet man mitten im Dorf nicht.

Kein Wunder, dass sich hier ein Ehepaar niedergelassen hat, das vom Stress des Berufsalltags genug hatte und aussteigen wollte.

hzl-horperath (Foto: SWR)
Marianne Adams kümmert sich zusammen mit ihrem Mann um die Kapelle ganz oben am Ende der Straße. Bild in Detailansicht öffnen
In den Gehegen von Harald Strüning leben nur Nutztiere, die vom Aussterben bedroht sind. Neben Hühnern und Enten züchtet er auch Ziegen. Bild in Detailansicht öffnen
Vor ein paar Jahren war sie noch unglücklich als Mathematik- und Physiklehrerin. Ina Saez-Carriba hat ihr Leben umgekrempelt und sich zur Feng-Shui-Beraterin ausbilden lassen. Bild in Detailansicht öffnen

Aber es gibt auch in der Dederichswiese noch Menschen, die vor vielen Jahrzehnten in Horperath geboren wurden und sich hier noch immer wohl fühlen.

Der Grillplatz ist von den Horperathern selbst aufgebaut worden und wird auch selbst gepflegt. Als Belohnung für die Hilfseinsätze gibt es eine Grillwurst und etwas Leckeres zum Trinken.

hzl-horperath (Foto: SWR)
Karte
STAND
AUTOR/IN