Schifffahrt bei Niedrigwasser

Das bedeuten die Pegelstände am Rhein

STAND

Video herunterladen (22,6 MB | MP4)

Der Wasserstand am Rhein wird gut überwacht. Eines der insgesamt 16 Pegelhäuser steht in Speyer. Die Pegellatte, die hier installiert ist, können alle ablesen, es gibt aber auch eine automatische Erfassung durch einen Schwimm-Sensor.

Was ist der Unterschied zwischen Pegel, Pegelstand, Wasserstand und Wassertiefe? (Foto: SWR)
Normalhöhennull (NHN) ist die Bezeichnung der Bezugsfläche für die Angabe von Höhen über dem Meeresspiegel in Deutschland.

Anhand so erfasster Pegelstände kann auf den Schiffen entschieden werden, wie viel geladen werden kann - gerade bei Niedrigwasser hat das eine große Bedeutung.

RHeinland-Pfalz

Flüsse, Bäche und stehende Gewässer Pegel, Wassertiefe, Wasserstand - das ist der Unterschied

Egal ob Hochwasser oder Niedrigwasser - immer wieder geht es um Pegel. Was das ist, wo der Unterschied zur Wassertiefe ist - und warum Pegel eine sehr individuelle Sache sind.  mehr...

Folgen der Trockenheit Niedrigwasser in den Flüssen wird zur Gefahr

Niedrigwasser bereitet immer größere Probleme - auch zwischen Oestrich-Winkel und Ingelheim.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Container auf dem Lkw statt auf dem Schiff Diese Probleme hat die Logistik wegen Niedrigwasser

Das Mittelrheintal ist in diesem Sommer per Schiff nur schwer befahrbar. Das bringt Logistikunternehmen an ihre Grenzen  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinfelden/Laufenburg

Deutlich geringere Auslastung Wasserkraftwerke werden wegen Niedrigwasser im Rhein gedrosselt

Wegen der aktuell niedrigen Pegelstände im Rhein laufen im Wasserkraftwerk Rheinfelden (Kreis Lörrach) zwischen der schweizerischen und badischen Seite derzeit nur zwei von vier Turbinen. Im Wasserkraftwerk Laufenburg (Kreis Waldshut), ebenfalls zwischen den beiden Ländern gelegen, liegt die Auslastung gerade einmal bei 30 Prozent. Das kostet die Betreiber in der aktuellen Energiekrise viel Geld.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Mainz

Stimmungslage bedrückt Trockenheit und Dürre - Menschen in Rheinland-Pfalz sind besorgt

Ob im Garten, am Rheinufer oder in den Feldern: Überall fehlt Wasser. Wir haben Menschen in Mainz gefragt, wie sie die Trockenheit wahrnehmen.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Artenschwund Wird unser Grundwasser zu warm?

Rund drei Viertel unseres Trinkwassers ist Grundwasser. Dass es so sauber ist, liegt auch an einem einzigartigen Ökosystem. Doch dieser Lebensraum ist bedroht - nicht nur durch Schadstoffe. Auch, weil das Grundwasser immer wärmer wird.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Wasserreserven werden kleiner Temperaturanstieg lässt Grundwasserspiegel sinken

Trinkwasser sprudelt aus dem Hahn. Frisch, sauber, immer da. In Rheinland-Pfalz wird es zu 95 Prozent aus Grundwasser gewonnen, doch diese Wasserreserven werden immer kleiner.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen