Tag gegen antimuslimischen Rassismus

Wie Muslime im Alltag angefeindet werden

STAND

Video herunterladen (23,1 MB | MP4)

Erfahrungsberichte von Muslimen in Deutschland zeichnen ein trauriges Bild. Die Menschen berichten von Attacken, von Beschimpfungen aufgrund ihres Aussehens, ihres Glaubens, ihrer Herkunft.

Die Angst vor dem Unbekannten, Vorurteile gegenüber dem "Anderen" kennen tatsächlich viele von uns. Die helfen zuweilen dem Einzelnen, die Welt für sich selbst einzuordnen. Doch wenn aus Vorurteilen rassistische Stereotype werden, wird es gefährlich. Für den Einzelnen aber auch für die freie, offene Gesellschaft. Der Tag gegen antimuslimischen Rassismus soll erinnern an die täglichen verbalen und auch körperlichen Angriffe, die Muslime in unserem Land erdulden müssen.

Bei der Beratungsstelle "m*power" in Koblenz finden Betroffene Hilfe:

11. September 2001 Muslime in den USA – Zwischen Integration und Terror-Verdacht

Noch am Tag der Terroranschläge haben viele Musliminnen und Muslime in den USA eine neue Art der Ablehnung und des Hasses gespürt. 20 Jahre danach sind sie trotz allem im öffentlichen Leben sichtbar: Angriffe auf Muslime zugenommen, Politiker wie Donald Trump haben die Islamfeindlichkeit geschürt. Von Christoph Drösser. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/muslime-in-den-usa | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

SWR2 Glauben Schwarz, jung, weiblich – Frauen gegen Rassismus in Deutschland

Die weltweite Bewegung „Black Lives Matter“ wird auch von starken schwarzen Frauen im Südwesten getragen. Ihr Wunsch, eine Gesellschaft ohne Rassismus.   mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Celestino Gombos Engagement gegen Rassismus

Celestino Gombo ist in Angola geboren und in Bitburg aufgewachsen. Der 23-jährige Finanzberater sieht sich ständig mit Alltagsrassismus konfrontiert - wie geht er damit um?  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Zitronen vs. Rassismus: Wie baue ich meine Vorurteile ab?

Derya ist Muslima, trägt Kopftuch und arbeitet für das Demokratiezentrum in Karlsruhe. Ihr Spezialgebiet: Rassismus und Diskriminierung. Sie gibt Tipps, wie wir mit Vorurteilen in unseren Köpfen aufräumen können.  mehr...

Junge Roma kämpfen gegen Rassismus und Vorurteile

Sejnur und Nino gehören der Minderheit der Roma an. Wenn sie ihre Identität preisgeben, erleben sie oft Ausgrenzung. In ihrem Podcast „Rymecast“ klären sie über Sinti und Roma auf.  mehr...

Perla kämpft gegen Alltagsrassismus

Alltagsrassismus ist manchmal offensichtlich, aber oft auch im Detail versteckt. Perla Londole, die Initiatorin der Silent Demos gegen Rassismus, berichtet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen