Sonja Faber-Schrecklein im Jugendtreff Oberkochen

Stand
AUTOR/IN
Sonja Faber-Schrecklein

In Oberkochen haben drei Weltunternehmen ihren Sitz, die stetig neue Familien in den Ort locken. Doch, wohin mit den Kindern, wenn die Eltern bei Zeiss, Hensoldt oder Leitz arbeiten, fragt sich Reporterin Sonja Faber-Schrecklein.

Sonja in der „Boom-Town“ Oberkochen

Oberkochen ist ein Phänomen. Denn die kleine Stadt zwischen Albuch und Härtsfeld im Ostalbkreis hat keinerlei Geldprobleme. Drei Global Player haben hier ihren Hauptsitz und sorgen mit ihren Gewerbesteuern für eine volle Stadtkasse. Das Städtchen hat auch das Interesse unserer Kollegin Sonja Faber-Schrecklein geweckt.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Sonja in Oberkochen: Hier lebt die Narrenzunft

In Oberkochen wohnen mehrere Generationen. Mit ihnen wurden die traditionellen Bräuche wie die Fasnet weiter gereicht. Der größte Verein hierbei ist die Narrenzunft „Schlagga-Wäscher“. Unsere Kollegin Sonja ist mittendrin und erlebt die 5. Jahreszeit mit allem, was dazu gehört.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Reiches Oberkochen - das ist der Grund

Oberkochen hat schon jetzt mehr Arbeitsplätze als Einwohner: Die Weltunternehmen Zeiss, Hensoldt und Leitz haben hier ihren Sitz. Und die Gewerbesteuern machen für Oberkochen wiederum Investitionen möglich, von denen andere Gemeinden nur träumen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Wahre Freundschaft

Ein scheinbar harmloser Infekt legt Dreifach-Mutter Alex aus Fellbach in der Weihnachtszeit lahm. An Silvester verschlechtert sich ihr Zustand rapide und sie fällt wegen einer Hirnhautentzündung ins Koma. Ihre beste Freundin Miriam kümmert sich in dieser schwierigen Zeit um alles und Alex ist jetzt wieder aufgewacht!

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Sonja in Denkendorf: Zukunft einer jungen Familie in der Landwirtschaft

Sonja Faber-Schrecklein ist diese Woche in Denkendorf unterwegs. Heute fragt sie sich, was eine junge Familie dazu bewegt, sich ganz bewusst im lärmgeplagten Denkendorf und dann auch noch in der Landwirtschaft eine sichere Existenz aufzubauen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Von der Tiffany-Gängerin zur Service-Leitung

Dass Lisa vor zwei Jahren angefangen hat, im Tiffany zu arbeiten, war einem versetzten Mittagessen zu verschulden. Während ihr Kumpel und auch Geschäftsführer Max sie warten ließ, wird ihr ein Probe-Arbeiten im Klub angeboten. Seitdem ist die 26-Jährige nicht nur Mitarbeiterin, sondern mittlerweile auch Service-Leitung mit Herzblut.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Stand
AUTOR/IN
Sonja Faber-Schrecklein