Zitronen-Guglhupf (Foto: SWR)

Rezepte

Zitronen-Mohn-Gugelhupf

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Lucia Kranz

Fast jeder hat vermutlich ein Zitronenkuchen-Rezept zu Hause. Das klassische Zitronenkuchen-Rezept, allerdings ohne Ei, aber mit Joghurt, der ein Garant für einen besonders saftigen Rührkuchen ist, hat Lucia Kranz mit etwas Neuem kombiniert und schon bekommt der Zitronen-Gugelhupf ein Mohn-Gesicht.

Zutaten

Für den Rührteig:

  • 150 g Butter, weich
  • 150 g Zucker, braun
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 25 g Vanillepuddingpulver
  • 1 Bio-Zitrone, der Abrieb und den Saft davon
  • 400 g Joghurt
  • 375 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 g Blaumohn

Für das Lemon Curd (Zitronencreme):

  • 2 Blatt Gelatine
  • 90 ml Zitronensaft, frisch
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 185 g Butter, weich

Für die Glasur:

  • 1 Eiweiß (Ei: Größe M)
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Bio-Zitrone, der Abrieb und ein Spritzer Saft davon

Außerdem:

  • 1 Gugelhupfform (Ø 20 cm)
  • etwas Butter für die Form
  • etwas Weizenmehl für die Form
  • Spritzbeutel mit Lochtülle

Zubereitung

1. Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter fetten und mit Mehl ausstreuen.

2. Für den Rührteig Butter mit Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes hellcremig aufschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Puddingpulver, Zitronensaft sowie -schale zugeben und gründlich unterrühren.

3. Den Joghurt nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver und Mohn mischen, zugeben und unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und glatt verstreichen.

4. Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Anschließen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.

5. Für das Lemon Curd die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen.

6. Zitronensaft, Zucker und Eier über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze zur Rose abziehen, d.h. unter ständigem Rühren auf 80 °C erhitzen, bis die Masse andickt. Die Konsistenz ist genau richtig, wenn die Creme auf z.B. einer Löffelrückseite bei leichtem Anpusten ein wellenförmiges Muster hinterlässt.

7. Die Eingeweichte Gelatine ausdrücken, zur Zitronenmasse geben und unter Rühren darin auflösen.

8. Die weiche Butter in Stückchen in die heiße Masse geben und gut glattrühren. Zum Schluss die Masse mit einem Stabmixer mixen.

9. Lemon Curd in eine Schüssel umfüllen und mit Klarsichtfolie auf Kontakt abdecken und erkalten lassen.

10. Den ausgekühlten Gugelhupf zweimal horizontal durchschneiden.

11. Das erkaltete Lemon Curd vor dem Gebrauch glattrühren und in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle füllen. Die Zwischenlagen mit dem Lemon Curd füllen und den Gugelhupf wieder zusammensetzen.

12. Für die Glasur Eiweiß mit dem Puderzucker und einem Spritzer Zitronensaft aufschlagen. Die Glasur über dem Kuchen verteilen und mit Zitronenabrieb bestreuen. Glasur trocknen lassen.

Unsere Tipps: Mit dem Rührteig kann man auch kleine Mini-Gugelhupfe backen. Diese können Sie mit geschmolzener weißer Kuvertüre und Zitronenzesten verzieren. Alternativ können Sie auch das Lemon Curd in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen auf die kleinen Mini-Gugelhupfe dressieren. Das Lemon Curd können Sie auch als zitronigen Brotaufstrich genießen.

Noch mehr Rührteig-Rezepte

Rezepte Bananen-Schokokuchen

Banane und Schoko gehören einfach zusammen. Im Rezept von Robert Schorp wird diese Traum-Kombi vereint in einem superleckeren und schnell gemachten Rührkuchen.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Nuss-Espresso-Kuchen

Einfache Rührkuchen sind ideal, wenn es mal schnell gehen soll. Espresso und Schokolade sind ein perfektes Dreamteam. Die salzig-honigsüßen Nüssen obendrauf überraschen.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade

Der Rotweinkuchen ist ein echter Klassiker auf der Kuchentafel. Sehr locker und saftig. Da er ein Rührkuchen ist, brauchen Sie keine exotischen Zutaten und der Kuchen ist in Nullkommanix fertig!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Lucia Kranz