STAND
KOCH/KÖCHIN

Hübsch geformt und herrlich mürbe ist der Teig für die Quiche. Caroline Autenrieth nimmt rote Zwiebeln für den Belag. Den krönenden Abschluss bilden frische Kräuter.

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Butter, kalt
  • etwas Salz
  • 200 g Mehl, ca.
  • 4 EL Wasser, kalt
  • 2 EL Semmelbrösel

Für den Belag:

  • 600 g Zwiebeln, rot oder andere Sorten
  • 4 Stiele Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Balsamessig
  • 250 g Naturjoghurt
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 EL Mehl
  • etwas Cayennepfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Kerbel

Zubereitung

1. Für den Teig die kalte Butter grob reiben (oder ca. 5 Minuten stehen lassen, bis sie etwas weicher ist und fein würfeln). Mit 0,5 TL Salz und Mehl zügig zu einem Teig verkneten (nicht zu glatt, es dürfen Butterstückchen sichtbar bleiben, diese sorgen beim Backen dafür, dass der Teig blättrig und knusprig wird). In Folie wickeln und mindestens 15 Minuten kühlen.

2. Für den Belag Zwiebeln abziehen und klein schneiden. Thymian abbrausen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Thymian zugeben und anbraten.

4. Wasser zu den Zwiebeln geben. Und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter unterrühren. Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Essig ablöschen und abschmecken.

5. Joghurt, Ei, Mehl, Salz sowie etwas Cayennepfeffer verrühren.

6. Backofen auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Tarte- oder Springform (Durchmesser: 26 cm) mit Backpapier belegen. Den Rand einfetten.

7. Den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen und in die Form geben, dabei einen ca. 3-4 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und weitere 10 Minuten kaltstellen.

8. Teig herausnehmen und die Semmelbrösel auf dem Boden verteilen. Joghurt-Ei-Mix darauf verteilen. Zwiebeln darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten goldbraun backen.

9. Schnittlauch und Kerbel abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Quiche herausnehmen, kurz ruhen lassen. Mit Schnittlauch und Kerbel bestreuen und sofort servieren.

Tipp: Falls Teigreste vorhanden sind, diese in Rauten schneiden, mit etwas Meersalz und Thymian bestreuen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backbleche geben und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 5-8 Minuten backen.

Noch mehr Quiche-Rezepte

Quiche mit Speck und Bergkäse (Hefeteig)

Quiche mit Speck und Bergkäse (Hefeteig)  mehr...

Rezepte Tomatenquiche

Tomaten sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Rainer Klutsch kombiniert das Fruchtgemüse mit Mürbeteig und Kräuter-Frischkäse.  mehr...

Einfach unwiderstehlich Spinatquiche mit Feta

Die Quiche von Spitzenköchin Abravi Kotor ist ofenkundig köstlich. Hübsch geformt und herrlich mürbe ist der Teig für unsere Quiche. Spinat, Eier und Feta verleihen der Füllung ihre klassische Eleganz.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN