Maultaschen mit Maronen-Kartoffelfüllung (Foto: SWR)

Rezepte

Maultaschen mit Maronen-Kartoffelfüllung

STAND
KOCH/KÖCHIN

Timo Böckle kocht ein einfaches und kreatives Essen - Maultaschen mit einer Maronen-Kartoffelfüllung. Dazu gibt es, ganz klassisch, eine Zwiebelschmelze.

Zutaten

Für den Nudelteig:

  • 500 g Hartweizengrieß
  • 100 g Mehl
  • 100 ml Wasser, lauwarm, ca.
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Eigelb (Größe M)

Für die Füllung:

  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • etwas Salz
  • 200 g Maronen, vorgegart, vakuumiert
  • 4 Eigelb (Größe M)
  • 100 g Weizenmehl
  • etwas Muskatnuss
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz

Für die Zwiebelschmelze:

  • 2 Zwiebeln, mittelgroß 
  • 3 EL Butter
  • 150 ml Glühweinsoße

Sonstiges:

  • 2 EL Butter

Zubereitung

1. Für die Maultaschen Grieß, Mehl, Wasser, Eier, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten.

2. Teig abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

3. Inzwischen für die Füllung Kartoffeln abbrausen, schälen und in Salzwasser kochen bis diese fast zerfallen.

4. Die warmen Kartoffeln in eine Schüssel pressen oder stampfen.

5. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Maronen von allen Seiten anbraten. Maronen herausnehmen und fein hacken. 

6. Maronen zu den gepressten Kartoffeln geben, die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

7. Den Nudelteig ca. 2-3 mm dünn ausrollen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausbreiten.

8. Die die Kartoffel- Maronenmasse gleichmäßig, mittig aufspritzen.

9. Eigelb verrühren. Die Teigränder mit dem Eigelb besteichen.

10. Die Teigbahnen umschlagen, mit einem Kochlöffelstiel portionieren und mit einem scharfen Messer unterteilen (schneiden). 

11. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Maultaschen darin (je nach Teigstärke) ca. 4-6 Minuten garen, bis der Teig am Rand der Maultaschen gar ist.  Maultaschen herausheben und warm stellen.

12. Für die Zwiebelschmelze die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

13. Eine Pfanne mit Butter erhitzten, die Zwiebelwürfel bei geringer Hitze  langsam goldgelb andünsten.

14. Die Zwiebelwürfel mit der Glühweinsoße ablöschen und für ca. 5 -10 Minuten köcheln lassen bis die Zwiebeln vollständige durchgekocht sind und den Geschmack der Soße angenommen haben.

15. Butter in einer Pfanne erhitzen. Maultaschen darin schwenken.

16. Maultaschen mit Zwiebelschmelze anrichten und servieren. Dazu passt Feldsalat

Timo´s Tipp: Es ist absolut wichtig, dass man sich bei den einzelnen Schritten ausreichend Zeit lässt. Jeder Arbeitsschritt sollte bis zum Ende (ordentliche Röstung) ausgeführt werden – Ziel ist eine optimale Gemüsebräunung. Hält man sich an die Reihenfolge entsteht durch den Eigengeschmack der guten Gemüse, Karamellisierung- und Röstprozesse eine leckere Soße – ganz ohne Fleisch.

Rezept-Idee

Rezepte Vegetarische Glühweinsoße

Timo Böckles vegetarische Soße für jede Gelegenheit - intensiv und würzig im Geschmack.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Noch mehr vegetarische Hauptgänge

Hauptgericht Gefüllter Hokkaido mit Maronen und Pilzen

Jens Jakob hat eine grandiose Idee für ein vegetarisches Weihnachtsessen: Er füllt einen Hokkaido Kürbis mit Reis, Maronen und Kräuterseitlingen und gart alles im Backofen. Einfach, grandios und köstlich.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Hauptgericht Gefüllte Kartoffelklöße mit Maronen zu Gemüseragout

Einfach und kreativ ist das vegetarische Hauptgericht von Jens Jakob. In den Klößen steckt eine raffinierte Komposition aus Maronen, Champignons und edlen Gewürzen.  mehr...

Weihnachtsmenüs

Kochen in der Weihnachtszeit Menüs und kulinarische Raffinessen

Jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage: Was soll es an Weihnachten zu essen geben? Hier eine Auswahl verschiedener Menüs und anderer Leckereien!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN