Geröstete Pfannennudeln mit Tomaten

Rezepte

Geröstete Pfannennudeln mit Tomaten und Chili

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Martin Gehrlein
Martin Gehrlein

Martin Gehrlein röstet die Nudeln mit Chili und Knoblauch in einer Pfanne. Anschließend garen sie in einer würzigen Tomatenbrühe - einfach und delikat.

Zutaten

Für die Brühe:

  • 400 ml Tomatensaft
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • etwas Salz
  • 400 ml Wasser

Für die Nudeln:

  • 2 Knoblauchzehen
  • einige Chiliflocken
  • 100 ml Öl, ca.
  • 100 g Tomaten, passiert
  • 400 g Spaghetti oder Spaghettini

Außerdem:

  • 12 Kirschtomaten
  • 50 g Parmesan oder Pecorino
  • 0,5 Bund Basilikum

Zubereitung

1. Für die Brühe Tomatensaft, Tomatenmark, Zucker, Salz und Wasser verrühren.

2. Knoblauch abziehen und fein hacken. Knoblauch und Chiliflocken mischen.

3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chili darin anbraten.

4. Passierte Tomaten zugeben und etwas einköcheln lassen.

5. Spaghetti in die Pfanne legen und rösten, bis sie anfangen zu bräunen.

6. Nudeln wenden und von der anderen Seite ebenfalls rösten.

7. Die Tomatenbrühe nach und nach zugeben und die Nudeln unter ständigem Rühren bzw. Wenden bissfest garen.

8. Inzwischen die Tomaten vierteln, Käse reiben oder hobeln und Basilikumblättchen abzupfen.

9. Spaghetti mit Tomaten, Käse und Basilikum anrichten und servieren.

Tipp: Falls die Pfanne zu klein für die gesamte Menge ist, evtl. auf zwei Pfannen verteilen. Das Rezept funktioniert nur mit Spaghetti oder Spaghettini, also dünnen Nudeln. Alle anderen Nudelformen wie Penne oder Spirelli sind ungeeignet

Noch mehr Rezept-Ideen mit Spaghetti