STAND
KOCH/KÖCHIN
  • 600 g kochende Kartoffeln, geschält
  • 50 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Kürbiskernöl
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • 600-800 g Rehrücken, geputzt
  • 50 g Pecannüsse, geröstet
  • 1 Ei
  • 2 EL Paniermehl
  • 50 g Butter
  • Pfeffer, Salz
  • 300 g Zwiebeln, geschält und geviertelt
  • 300 g Renekloden, entkernt und geviertelt
  • 50 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Balsamicoessig

Kartoffeln in Salzwasser kochen, Milch und Butter erhitzen, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen. Kartoffeln abschütten, durch eine Kartoffelpresse in die Milch geben, Kürbiskernöl dazu geben und glattrühren. Den Rehrücken in vier gleich große Stücke schneiden, würzen und anbraten.

Die Pekannüsse zerkleinern und mit Butter, Ei und Paniermehl mischen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Masse gleichmäßig auf dem Rehrücken verteilen und beiseite stellen.

Zwiebeln in Butter anbraten, mit Weißwein und Essig ablöschen, Renekloden dazugeben und würzen, dann ohne starkes Rühren bei kleiner Flamme einkochen.

Backofen auf 250 °C Oberhitze vorheizen, Rehrücken mit der Pekannuss-Kruste für drei Minuten auf die oberste Schiene stellen. Dann den Ofen ausschalten und den Rehrücken bei leicht geöffnetem Ofen etwa fünf Minuten ruhen lassen.

Kartoffelpüree auf die Teller verteilen, Gemüse dazugeben und den aufgeschnittenen Rehrücken obendrauf setzen. Dazu passt ein Spätburgunder aus der Pfalz.

Rezept aus der Sendung

Blaubeerpfannkuchen aus Hambach

Cordon bleu kennen ja viele - aber vom Blaubeerpfannkuchen...?  mehr...

Marktfrisch Kochkurs Wild aus Hambach

Rehrücken mit Pekanusskruste, danach ein Blaubeer-Cordon-Bleu-Dessert: Vorm Hambacher Schloss weist Profikoch Frank Brunswig unseren Moderator Jens Hübschen in die Kochkunst ein.  mehr...

Marktfrisch in Hambach SWR Fernsehen RP

STAND
KOCH/KÖCHIN