Panna Cotta in der Wintervariante - mit Marzipan, Gewürzäpfeln und Mandelstreuseln. (Foto: SWR)

Günstig und lecker

Dessert: Marzipan-Panna-Cotta / Gewürzapfel / Mandelknusper

Stand
KOCH/KÖCHIN
Mira Maurer

Selbst aus den preiswerten Zutaten für das Dessert des Feiertagsmenüs zaubert Köchin Mira Maurer ein zusätzliches Rezept für eine Nachspeise als Resteessen.

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g brauner Zucker (oder weniger)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone
  • 50 g Mandelblättchen
  • 4 - 5 Äpfel
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 - 3 EL Zucker
  • 50 ml Calvados oder anderer Brand oder Apfel- oder Traubensaft
  • 300 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 100 g Marzipan

Zubereitung:

Streusel/Crumble:

Das Mehl, die weiche Butter, den braunen Zucker und Vanillezucker vermengen. Streusel formen.

Etwa ein Drittel der Masse mit Mandelblättchen vermengen und auf ein Backblech geben. Bei 180 C im Ofen etwa 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Die restlichen zwei Drittel Streusel für das Resteessen aufbewahren.

Gewürzäpfel:

Zwei bis drei Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen. Mit Calvados (oder Brand, Traubensaft, Apfelsaft) ablöschen und köcheln lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Gewürze, Zitronensaft und Apfelwürfel dazu geben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen, immer wieder umrühren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, Milch und den zuvor in Würfel geschnittenen Marzipan aufkochen. Mixen und danach die eingeweichte Gelatine dazugeben. Wichtig: Die Masse darf dabei nicht mehr kochen. In Gläser abfüllen und für 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit es fest wird.

Zum Servieren die Gewürzäpfel auf die Panna-Cotta in die Gläser verteilen. Als Topping mit dem Mandelknusper bestreuen.

Resteessen: Gewürzapfel-Crumble

Restliche Äpfel schälen und in Würfel oder Spalten schneiden. In eine ofenfeste, gefettete Form geben, mit den übriggebliebenen Streuseln bestreuen und bei 180 Grad C etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Mit Vanilleeis oder Vanillesauce servieren.

Festessen preiswert Vorspeise: Sellerieflan / Rote-Bete-Carpaccio / Walnuss-Pesto / Feldsalat

Gesund, regional und preiswert: Aus den Zutaten von Sellerieflan und Rote-Bete-Carpaccio zaubert die Profiköchin Mira Maurer auch noch ein Resteessen.

Festmenü regional Hauptspeise: Rehragout / Kartoffelpüree / Rahmwirsing / Preiselbeeren

Gesund, regional und nachhaltig - das Festessen von Köchin Mira Maurer beinhaltet gleichzeitig auch noch ein Resteessen. Das spart Zeit und Geld.

Möhren, Pilze, Äpfel und Quark Weihnachten und danach - lecker und günstig durch die Feiertage

Über 80 Prozent der Deutschen kochen an Weihnachten selbst. Damit günstige und leckere Mahlzeiten auf den Tisch kommen, sind hier hilfreiche Tipps mit preiswerten Lebensmitteln.

Marktcheck SWR

Stand
KOCH/KÖCHIN
Mira Maurer