STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Geeistes Süppchen von „prickelnder Elise“ mit frischen Beeren und Basilikum Eis (Foto: SWR, SWR/megaherz - Anne Deiss)
Geeistes Süppchen von „prickelnder Elise“ SWR/megaherz - Anne Deiss

Zutaten:

Für das geeiste Süppchen:

6 Blatt weiße Gelatine
1 l „Prickelnde Elise“ (Traubensaft mit Kohlensäure;
ersatzweise andere Sorte oder Perlwein)
Zucker (nach Belieben)
ca. 400 g Beeren der Saison (z. B. Heidelbeeren,
Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren)


Für das Basilikumeis:

3 Bio-Limetten
9 sehr frische Eigelb
210 g Zucker · 800 g Sahne
1 Bund Basilikum


Außerdem:

6 gefrierbeständige Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt):


Zubereitung:

Für das Süppchen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Etwa 100 ml Traubensaft in einem Topf leicht erwärmen, die Gelatine ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. Diese Mischung unter den restlichen Saft rühren. Mit Zucker abschmecken und zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Für das Basilikumeis die Limetten heiß waschen und trocken reiben, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Limettenschale und -saft mit Eigelben und Zucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Das Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, sehr fein hacken und unter die Eismasse heben. Die Eismasse in Förmchen füllen und im Tiefkühlfach mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.

Zum Servieren die Beeren verlesen, waschen bzw. putzen und trocken tupfen. Kleine Beeren ganz lassen, größere Früchte klein schneiden. Die Beeren auf tiefen
Tellern mittig arrangieren. Das leicht gelierte Süppchen auf die Teller verteilen. Das Eis aus den Förmchen daraufstürzen, die Förmchen dazu kurz in heißes Wasser
tauchen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN