Hauptspeise Zicklein mit Minikürbissen

Zicklein mit gefülltem Mini-Kürbis und Serviettenknödel in Tannbaum-Form (Foto: SWR/megaherz - Andreas Maluche)
Zicklein mit gefülltem Mini-Kürbis und Serviettenknödel in Tannbaum-Form SWR/megaherz - Andreas Maluche

Zicklein:


Zicklein- Keule
1/4 l Weißwein
4 große Karotten
1/2 Knolle Sellerie
4 Tomaten
ca. 1/2 l Gemüsebrühe
1 Bund getrockneter Lavendel
4 EL grobes Salz 
1 Bund Rosmarin
schwarzer Pfeffer
Etwas Knoblauch
Öl und Butter zum anbraten


Gefüllte Mini-Kürbisse:


6 kleine Kürbisse
5 Kartoffeln
2 Zucchini
10 Datteln
2 Orangen
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
150 g Butter
200 g Creme fraiche
Ingwer
Curry
Paprika
Pfeffer
Salz


Serviettenknödel:


8 getrocknete Brötchen
100 g Butter
50 g Walnüsse
1 Zwiebel
300 g Mehl
3 Eier
250 ml Milch
Salz
zerlassene u. gebräunte Butter


Zicklein:
Zicklein über Nacht in Weißwein und Rosmarin und wenig Lavendel einlegen. Sud aus Salz, Rosmarin und Lavendel ansetzen. Fleisch anbraten anschließend mit angesetztem Sud einreiben und pfeffern. Fleisch auf Gemüse betten und mit Gemüsebrühe auffüllen (auch den Ansatz-Sud vom eingelegtem Fleisch mitverwerten) und ca. 5 Stunden im Backofen garen. Ca. 15 Minuten einplanen zum anrichten des Fleisches auf vorgewärmte Teller. Dass Fleisch muss dafür vom Knochen gelöst werden.

Mini-Kürbisse:
Mit einem scharfen Messer am oberen Ende der Kürbisse eine Kappe abschneiden. Die Kerne vorsichtig entfernen. Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in Butter rösten. Die Zucchini und die Frühlingszwiebeln ebenso klein schneiden und in Butter rösten. Anschließend die Datteln und die Orangen auch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Gemüse dünsten. Die Knoblauchzehe durch die Presse drücken und zusammen mit dem geriebenen Ingwer, den Gewürzen und dem Creme fraiche zu dem Gemüse unterheben. Anschließend alles in die Kürbisse füllen, mit dem Deckel schließen und für ca. 60 Minuten bei 180 Grad - Umluft in den Ofen geben.

Serviettenknödel:
Brötchen in kleine Würfel schneiden und in 100 g Butter goldgelb rösten und abkühlen lassen. Mehl, Eier, Salz und Milch gut durchschlagen bis der Teig Blasen wirft und geschmeidig ist. Walnüsse und Zwiebeln klein schneiden und in Butter andünsten. Mit den Brotwürfeln unter die Mehlmischung geben. Eine große Serviette anfeuchten, Knödelmasse zu einem runden Laib formen, auf das Tuch geben und zusammenrollen. Die beiden Serviettenenden fest zubinden. Die Rolle nun in reichlich kochendes Salzwasser geben und den Topf mit einem Deckel verschließen. Etwa eine Stunde gar ziehen lassen (das Wasser muss sich leicht bewegen). Den Serviettenknödel aus der Serviette wickeln und vorsichtig in Scheiben schneiden und mit zerlassener, gebräunter Butter begießen.

REZEPTAUTOR/IN
STAND
KOCH/KÖCHIN