Die Brunnenstraße in Carlsberg

STAND

Ein Film von Christian Gallon

Carlsberg liegt am nördlichen Rand des Pfälzerwaldes und ist die größte Gemeinde in der Verbandsgemeinde Leininger Land. Etwa 3550 Menschen leben in Carlsberg.

Video herunterladen (16,1 MB | MP4)

Mitten im Ort befindet sich die knapp 300 Meter lange Brunnenstraße. Es ist die jüngste Straße in Carlsberg. Erbaut wurde sie in den 1980er Jahren auf dem Gelände einer ehemaligen Textilfabrik.

Carlsberg - Die Apotheke (Foto: SWR)
Die Brunnenapotheke ist am Anfang der Straße. Karolin Färcher hat sie von ihrem Vater übernommen. Bild in Detailansicht öffnen
Die "Villa Familia" ist Treffpunkt zum Beispiel für junge Familien zum Spielen, Entspannen und Geschichtenerzählen – auch in Corona-Zeiten. Bild in Detailansicht öffnen
Die Gaststätte "Grüner Baum" ist zur Zeit wegen Corona ohne Gäste. Trotzdem kocht Küchenchefin Marliese Schneider täglich 30 Mittagessen, die abgeholt oder geliefert werden. Bild in Detailansicht öffnen

Die Brunnenstraße ist das Herzstück von Carlsberg. Hier befinden sich alle wichtigen Geschäfte und Einrichtungen des Ortes. Die Apotheke war das erste Geschäft in der Brunnenstraße. Dann kamen nach und nach eine Gaststätte, eine Bäckerei, ein Café, eine Poststelle, die Beratungsstelle "Villa Familia" und die erst Anfang des Jahres neu eingerichtete Tanzschule.

In Zeiten von Corona haben all diese Geschäfte auch neue Wege der Kommunikation und Begegnung gefunden, damit sie sich auch in diesen schwierigen Zeiten um ihre Gäste und Kunden kümmern können.

Carlsberg - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen