Die Hauptstraße in Weidenhahn

STAND

Ein Film von Andreas Bernardi

Etwa 580 Einwohner leben in dem auf einer kleinen Kuppe gelegenen Westerwaldort.

Video herunterladen (33,4 MB | MP4)

Die geschwungen durch das Dorf führende Hauptstraße macht gleich hinter der Kirche, bei der Abzweigung zum Nachbarort Freilingen, einen scharfen Knick nach rechts.

Gleich dort um die Ecke lebt ein Paar, das sich hauptberuflich der Fachwerk-Renovierung widmet, nebenher mit großer Leidenschaft aber auch Schafe züchtet.

Hierzuland Weidenhahn Ortsansicht (Foto: SWR)
Weidenhahn liegt im Westerwaldkreis und gehört der Verbandsgemeinde Selters an. Bild in Detailansicht öffnen
Josef Mai gehört zu den letzten Männern des Orts, die einst im gemeindeeigenen Steinbruch Trachyt-Quader aus der Felswand sprengten. Bild in Detailansicht öffnen
In Weidenhahn gibt es einige Gebäude, die mit dem Baustoff Trachyt erbaut wurden. Das 14 Millionen Jahre alte Vulkangestein wird immer noch hier abgebaut. Bild in Detailansicht öffnen

Die Lammerzeugnisse der beiden würden sich gut im jüngst hinter dem Dorfgemeinschaftshaus errichteten Hofladen machen, meint der Bürgermeister. Zusammen mit dem ersten Beigeordneten dreht er in der Hauptstraße eine Einkaufsrunde, um Bewohner zur Mitwirkung zu animieren.

Zum Beispiel einen Senior, der sich als mehrfacher Marathon-Meister einen Namen gemacht hat und ebenso bekannt ist für seinen guten Honig.

Je mehr Menschen aus dem Dorf ihre handgemachten Erzeugnisse anbieten, umso attraktiver wird das Sortiment, meint der Betreiber aus dem Nachbarort Ewighausen. Dort steht der Prototyp seines autarken Shopsystems, der sich dank Paypal- und Kartenzahlung großer Beliebtheit erfreut.

Hierzuland Weidenhahn Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen