Die Obere Hauptstraße in Lustadt

STAND

Ein Film von Fatma Aykut

Lustadt oder "Loscht", wie die Einheimischen sagen, ist aus zwei Dörfern entstanden, dem Unter- und dem Oberdorf. Deshalb gibt es auch zwei Hauptstraßen, die untere und die obere.

Video herunterladen (28 MB | MP4)

Ein Dorf, das aus zwei Dörfern entstanden ist: nämlich dem Unter- und dem Oberdorf. An diese Vergangenheit erinnern noch die beiden Straßen Obere und Untere Hauptstraße. Und die vier Kirchen.

Früher hatte auch jedes Dorf seine eigene Gaststätte und Bäckerei. Es gab viele Doppelstrukturen. Davon haben alleine die Kirchen überlebt. Die Untere Hauptstraße ist in Sachen Infrastruktur der Oberen mittlerweile voraus: es gibt hier einen großen Supermarkt, Ärzte, ein Gesundheitszentrum, Schule, Feuerwehr und Bäckerei.

In der Oberen Hauptstraße ist es wesentlich ruhiger. Dafür umso prächtiger die Bauten. Allein das imposante Gemeindehaus mit Kindergarten und Dorfbibliothek zieht alle Blicke auf sich. Mehr als 3.000 Einwohner*innen leben in Lustadt, es gibt ein bisschen Gewerbe. Von der Landwirtschaft ist nichts mehr übrig geblieben. Die Felder ringsum Lustadt werden von großen Betrieben aus der Nachbarschaft bewirtschaftet.

Die Obere Hauptstraße (Foto: SWR)
Sie hat Charme - die Obere Hauptstraße - mit ihren historischen Bauten und alten Fachwerkhäusern. Bild in Detailansicht öffnen
Der Metallbetrieb von Hermann Bethke setzt seit mehr als 20 Jahren auf Nachhaltigkeit. Bild in Detailansicht öffnen
Tanja Cunelli ist Inges Assistentin und kümmert sich um die 65-Jährige. Bild in Detailansicht öffnen

Wir besuchen mit Hierzuland die Obere Hauptstraße mit ihren vielen Fachwerkhäusern und blicken hinter die Mauern!

Karte (Foto: SWR)
Karte von Lustadt
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen