Süßsauer eingelegtes Gemüse

Rezepte

Süßsauer eingelegtes Gemüse

Stand
KOCH/KÖCHIN
Eberhard Braun

Wer kennst das nicht? Im Kühlschrank finden man noch Gemüsereste vom letzten Eintopf oder Auflauf. Legen Sie das Gemüse doch süßsauer ein. Das ist super lecker und hält lange.

Zutaten

  • 500 g Gemüse, geschält (z.B. Karotte, Strunk von Weißkohl, Brokkoli und Blumenkohl)
  • 80 g Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Apfelsaft
  • 250 ml Apfelessig
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner, schwarz
  • etwas Chilipulver, nach Belieben
  • 1 EL Senfkörner, nach Belieben

Zubereitung

Hinweis: Für 2 Gläser á 500 ml

1. Karotten und Gemüsestrünke putzen bzw. schälen, abbrausen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

2. In einem Topf den Apfelsaft mit Essig, Zucker, Salz, Knoblauch, Lorbeerblätter, Senfkörner und Pfeffer aufkochen.

3. Das vorbereitete Gemüse zugeben, abdecken und etwa 3 Minuten kochen lassen.

4. Das Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen und in saubere Gläser schichten.

5. Flüssigkeit nochmal aufkochen und damit das Gemüse bedecken. Gläser verschließen und abkühlen lassen. Vor dem Verzehr 1-3 Tage durchziehen lassen und ist gut gekühlt, ca. 2-3 Wochen haltbar

Tipp: Das süßsaure Gemüse schmeckt zu kalten Platten mit Wurst, Schinken, Käse, geräucherten Fisch oder zu veganen & vegetarischen Gerichten.

Noch mehr Rezepte aus der Resteküche

Stand
KOCH/KÖCHIN
Eberhard Braun