Quetsch-Kartoffel Stefanie (Foto: SWR)

Rezept

Quetsch-Kartoffeln

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Stefanie Ackermann

Kartoffeln sind regional, lecker und günstig. Unser Quetsch-Kartoffel-Rezept von Ernährungswissenschaftlerin Dr. Stefanie Ackermann beweist es.

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln, klein, vorwiegend festkochend
  • etwas Olivenöl (nativ extra)
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Rosmarin und/oder Thymian (frisch oder getrocknet)

Zubereitung

1. Kartoffeln säubern und mit Schale bissfest kochen.

2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Backpapier auf ein Backblech geben und etwas Olivenöl darauf geben.

3. Die Kartoffeln einzeln auf das Backpapier legen und mit einem Kartoffelstamper etwas plattdrücken, so dass sie noch ca. 1 cm hoch sind.

4. Mit etwas Olivenöl einpinseln und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.

5. Quetsch-Kartoffeln im Backofen für ca. 20-25 min backen.

Tipp: Dazu passt beispielweise hervorragend Kräuterquark und (Grill-)Gemüse, letztes kann direkt im Ofen mitgegart werden, dabei Garzeit beachten.

Zum Beispiel Paprika und Zucchini in grobe Stücke schneiden, Kirschtomaten halbieren, alles mit Olivenöl und etwas Salz bepinseln und nach 5-10 min neben die Kartoffeln aufs Backpapier geben und bissfest garen.

Mehr zum Thema Kartoffeln

Energielieferant mit Haken Kartoffeln - "gute" oder "schlechte" Kohlenhydrate?

Im Durchschnitt verspeisen die Deutschen 60 Kilogramm Kartoffeln im Jahr. Es ist ein beliebtes, meist regional angebautes Lebensmittel.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

So vielseitig Raffiniertes aus Kartoffeln

Als Suppe oder Salat, als Beilage oder Hauptgericht: Kartoffeln sind in der Küche so vielseitig. Hier eine Auswahl leckerer Gerichte!  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Stefanie Ackermann