STAND
KOCH/KÖCHIN

Diese Ravioli bekommen durch Pfifferlinge, wilden Brokoli und Weinbergpfirsichen eine ganz besondere Note. Einfach nur lecker!

Zutaten

Für den Nudelteig:

  • 5 Eier (Größe M)
  • 500 g Semola (feiner Hartweizengrieß)
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • 1 Schalotte
  • etwas frischer Thymian
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für Beilagen und Soße:

  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 200 g Kirschtomaten
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL Puderzucker
  • etwas Olivenöl
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g wilder Brokkoli (Broccolini, alternativ klassischer Brokkoli)
  • 400 g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Geflügelfond (z. B. aus dem Glas)
  • 250 g Sahne
  • 4 Weinberg-Pfirsiche
  • 2 Stiele Petersilie
  • 50 g Butter

Zubereitung

1. Eier, Semola und Salz in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Tuch bedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Währenddessen für die Füllung Schalotte schälen und fein würfeln. Thymian abbrausen, trocken schütteln abzupfen und fein hacken. Hackfleisch, Schalotte, Ei, Thymian, Salz und Pfeffer gründlich glatt verkneten.

3. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine zu langen dünnen Bahnen ausrollen. Die Füllung in kleinen Häufchen auf der Hälfte der Nudelbahnen verteilen, die Zwischenräume mit kaltem Wasser bestreichen. Die übrigen Teigbahnen darauflegen, zwischen den Füllungen andrücken. Ravioli ausschneiden oder mit einem Teigroller ausradeln.

4. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Ravioli darin portionsweise garen, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Abtropfen lassen.


5. Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. Rosmarin und Thymian abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Die Kirschtomaten waschen, trockenreiben, halbieren und mit Salz, Pfeffer, Puderzucker, Olivenöl, Rosmarin und Thymian marinieren. Alles auf einem Backblech verteilen und im heißen Backofen 10-15 Minuten dünsten.

6. Zuckerschoten und Brokkoli putzen, abbrausen und abtropfen lassen. Nacheinander in reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abgießen, abtropfen lassen und in Eiswasser abschrecken. Abtropfen lassen.

7. Pfifferlinge putzen, ggf. kleiner schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze darin bei hoher Hitze scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, dann aus der Pfanne nehmen und kurz warm halten.

8. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln und im heißen Bratfett in der Pfanne anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen, kurz einkochen. Mit Geflügelfond auffüllen, dann offen nochmals etwas einkochen lassen.  Anschließen mit der Sahne auffüllen, köcheln lassen.

9. Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, abziehen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken.

10. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen, Ravioli, Brokkoli, Zuckerschoten, Pfirsichstücke zugeben und alles durchschwenken. Petersilie unterschwenken.

11. Die Sauce nochmals aufkochen, mit einem Pürierstab aufschäumen und abschmecken. Ravioli-Mix, Kirschtomaten und Sauce anrichten.


Noch mehr Ravioli-Rezepte

Rezepte Ricotta-Ravioli mit Spinatsalat

Unwiderstehlich leicht und delikat sind die Ricotta-Ravioli von Mira Maurer. Rhabarber, grüner Spargel und Spinat steuern eine fruchtig-pikante frühlingshafte Note bei.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Pasta, Pasta Gefüllte Ravioli mit Ziegenkäse und Macadamiapesto

Mira Maurer vereint Zutaten des Frühsommers zu einer mediterranen Köstlichkeit: die Ravioli werden mit Ziegenfrischkäse, italienischem Coppa und würzigen Kräutern gefüllt.  mehr...

Rezepte Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce

Cannelloni, Ravioli oder Tortellini – gefüllte Nudeln sind eine Spezialität der italienischen Küche. Und man kann sie gut selber machen!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN