Quarkschnecken mit Rhabarber (Foto: SWR)

Rezepte

Quarkschnecken mit Rhabarber

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Christina Speißer-Eberhardinger

Die süßen Blätterteigschnecken vereinen knusprigen Blätterteig mit einer fruchtigen Creme aus Quark, Frischkäse, Rhabarber und Sultaninen. Mit dem fertigen Blätterteig sind sie blitzschnell gebacken.

Zutaten

  • 100 g Quark
  • 100 g Frischkäse
  • 135 g Zucker
  • etwas Vanillezucker
  • 0,5 Bio-Zitrone, der Abrieb davon
  • 1 Ei (Größe M)
  • 50 g Mehl (Tyße 405)
  • 200 g Rhabarber
  • 100 g Sultaninen (alternativ gehackte geröstete Mandeln oder Nüsse)
  • 100 ml Wasser
  • 1 Rolle frischer Fertig-Blätterteig (ca. 270 g)

Außerdem: :

  • 1 Backblech
  • 1 Bogen Backpapier
  • 1 Muffin-Backblech mit 12 Mulden
  • Butter für das Backblech

Zubereitung

1. In einer Schüssel den Quark mit dem Frischkäse, 20 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Ei und Mehl verrühren.

2. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3. Den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden, auf dem vorbereiteten Backblech gleichmäßig verteilen, mit 15 g Zucker bestreuen und mischen.

4. Rhabarber im vorgeheizten Backofen 6 bis 8 Minuten bissfest dünsten. Dann abkühlen lassen. Der Backofen bleibt auf 200 °C Ober-und Unterhitze an.

5. Die Sultaninen in einen Topf geben und mit dem übrigen Zucker (100 g) und 100 ml Wasser aufkochen, 5 Minuten ziehen lassen und abkühlen lassen.

6. Den Blätterteig aus der Verpackung nehmen und ausbreiten (26 x 40 cm) und mit der Quark-Frischkäsemasse gleichmäßig bestreichen. Gedünsteter Rhabarber und Sultaninen gleichmäßig darauf verteilen.

7. Den Blätterteig in vier gleich große Rechtecke teilen (13 x 20 cm) und jeweils in Backpapier eng einrollen und für ca. 1 Stunde in den Gefrierschrank legen, damit er sich besser schneiden lässt.

8. Backpapier von den gefrorenen Blätterteigrollen entfernen und die Rollen in ca 3 cm breite Stücke schneiden.

9. Muffin-Backblech gut einfetten und die Stücke mit der Öffnung nach oben jeweils in eine Mulde legen.

10. Quarkschnecken im vorgeheizten Backofen 10 bis 12 Minuten backen. Dann abkühlen lassen und genießen.

Noch mehr Rezepte für den Oster-Brunch

Rezepte Lachs-Muffins

Mit diesen Lachs-Muffins machen Sie alles richtig und Ihren Liebsten wird es schmecken. Die herzhaften Muffins sind schnell zubereitet und total lecker. Einfach perfekt als Fingerfood.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

So lecker Raffinierte Rezepte für den Osterbrunch

Ein Brunch ist besonders an Ostern sehr beliebt. So starten Sie ganz entspannt in die Feiertage und können zwischen dem Ostereiersuchen immer wieder eine Kleinigkeit essen.  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Christina Speißer-Eberhardinger