Peperonata mit Paprika

Rezepte

Peperonata mit Paprika und Kartoffeln

Stand
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth

Caroline Autenrieth macht einen italienischen Sommerklassiker, der sowohl warm als auch kalt wunderbar schmeckt: Peperonata besteht aus frischen Tomaten, Paprika und Aubergine. Sanft geschmort, mit Essig und Oliven verfeinert.

Zutaten

  • 4 Paprikaschoten, rot und gelb
  • 500 g Tomaten, vollreif
  • 1 Aubergine
  • 4 Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamessig, hell
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Oliven, z. B. Kalamata, nach Belieben
  • 1 EL Kapern, nach Belieben
  • 1 EL Pinienkerne oder gehackte Mandeln
  • 0,5 Bund Petersilie

Zubereitung

1. Paprikaschoten (nach Belieben mit einem Sparschäler schälen. Wer die feineren Spitzpaprika verwendet, kann sich das Schälen sparen). Paprika halbieren, entkernen und abbrausen.

2. Tomaten, (nach Belieben mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen). Abbrausen, trockenreiben und vierteln. Kerne entfernen. Fruchtfleisch grob schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

3. In einem Topf 4 EL Öl erhitzen. Schalotten, Paprika- und Auberginenstücke und Kartoffeln darin ca. 2 Minuten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

4. Tomaten und Knoblauch untermischen und alles bei mittlerer Temperatur ca. 20 Minuten schmoren.

5. Nach ca. 15 Minuten Essig und etwas Zucker untermischen und fertig garen. Die Peperonata sollte gar aber nicht zu weich sein.

6. Oliven, nach Belieben entsteinen oder gleich entsteinte Oliven verwenden. Oliven, Kapern und Pinienkerne unter die Pepronata mischen und erneut abschmecken.

7. Petersilie abbrausen und fein schneiden. Peperonata damit bestreuen und anrichten. Die Peperonata schmeckt warm oder kalt. Dazu passt Ciabatta.

Tipp: Es können auch festkochende Kartoffeln verwendet werden, mehlige Sorten zerfallen zu leicht und machen die Peperonata zu sämig.

Noch mehr Rezepte mit Paprika und Tomate

Rezepte Gefüllte Tomaten mit Hackfleisch und Lauch

Caroline Autenrieth kümmert sich um Tomaten, die Lieblinge der Sommerküche. Sie füllt sie mit Hackfleisch und gart diese auf einem Reis-Tomaten-Bett im Ofen.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Paprika-Fladen mit Joghurt-Hüttenkäse-Dip

Serkan Güzelcoban macht Paprikafladen aus Hefeteig. Diese sind würzig belegt mit einem Mix aus Paprikaschoten, Zwiebeln und Nüssen. Köstlich als Beilage zu Gegrilltem oder einfach so.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Kirsch-Gazpacho mit Paprika und Gurke

Caroline Autenrieth macht Gazpacho, einen spanischen Sommerklassiker. Neben Paprika, Gurke und Knoblauch tummeln sich auch Kirschen in der delikaten kalten Sommersuppe.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stand
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth