Nudelauflauf mit Hackfleisch und Karotten (Foto: SWR)

Rezepte

Nudelauflauf mit Hackfleisch und Karotten

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth

Caroline Autenrieth macht einen klassisch inspirierten Auflauf mit Hackfleisch und Karotten. Der Clou: Die Nudeln müssen nicht vorgegart werden - ganz einfach und delikat!

Zutaten

Für den Auflauf:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebel, rot
  • 2 Fleischtomaten
  • 3 Karotten
  • 2 Stiele Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Tomatenmark
  • etwas Salz
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Reisnudeln, griechisch, Kritharaki
  • 200 g Schafskäse (Feta)
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 Eigelb (Größe M)

Für den Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel, rot
  • 1 Biozitrone, Saft und etwas abgeriebene Schale davon
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker
  • etwas Chiliflocken, nach Belieben
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung

1. Für den Auflauf Knoblauch und Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Tomaten und Karotten putzen, bzw. schälen und abbrausen. Karotten und Tomaten fein würfeln. Thymianblättchen abzupfen und fein schneiden.

2. Öl in einem Bräter erhitzen. Hackfleisch hineinbröseln und unter Wenden krümelig braten.

3. Zwiebeln zufügen und alles ca. 20 Minuten langsam kräftig braun braten. Zwischendurch etwas von der Brühe (jeweils ca. 50 ml) zugeben, damit sich der braun gebratene Bodensatz löst.

4. Karotten zufügen und ca. 10 Minuten braten.

5. Danach Tomatenmark und Knoblauch zufügen und ebenfalls ca. 10 Minuten schmoren.

6. Zuletzt die Tomatenwürfel und Thymian untermischen und weitere ca. 10 Minuten braten. Mit Salz, Zimt und Zucker würzen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

7. Hackmischung in eine Schüssel geben. Mit Nudeln und übriger Gemüsebrühe mischen und alles in eine Auflaufform geben.

8. Schafskäse zerbröckeln. Mit Crème fraîche und Eigelb (das Eiweiß evtl. einfrieren) verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung in Klecksen auf dem Auflauf verteilen. Auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten goldbraun backen. Die ersten 10 Minuten Umluft, dann auf Ober- und Unterhitze umschalten und fertig backen.

9. Für den Gurkensalat Salatgurke abbrausen, trockenreiben. Nach Belieben schälen. Gurke in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.

10. Zitronensaft und -schale, Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken und Olivenöl verrühren. Gurkenscheiben mit dem Dressing mischen und bis zum Servieren marinieren.

11. Auflauf aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen. Den Gurkensalat erneut abschmecken und mit dem Auflauf servieren.

Noch mehr Nudelrezepte

Rezepte Makkaronigratin mit Möhren

Martin Gehrlein bereitet Makkaronigratin zu. Das Geheimnis ist die Soße, aus klassischen Karotten. Getrocknete Tomaten und Dosentomaten sorgen für eine mediterrane Note.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Hm, lecker Pasta! Makkaroniauflauf mit Lauch und Käse

Ein saftiger Nudelauflauf mit knuspriger Käsekruste lässt jedes Herz höherschlagen. Caroline Autenrieth serviert dazu einen würzigen Chinakohlsalat.  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth