Makkaroniauflauf mt Lauch und Käse (Foto: SWR, SWR -)

Hm, lecker Pasta!

Makkaroniauflauf mit Lauch und Käse

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth

Ein saftiger Nudelauflauf mit knuspriger Käsekruste lässt jedes Herz höherschlagen. Caroline Autenrieth serviert dazu einen würzigen Chinakohlsalat.

Für den Auflauf:

  • 400 g Makkaroni
  • Salz
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 100 g Fleischwurst
  • 1 Ei (Größe M)
  • 500 g Sauerrahm 
  • 200 g Käse (z.B. Gouda, Greyerzer)
  • 100 g Semmelbrösel (oder 1-2 trockene Brötchen)
  • 50 g Butter 

Für den Chinakohlsalat:

  • 1 Chinakohl
  • 3 EL Balsamessig, hell
  • 1 TL Senf, grobkörnig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 0,5 Bund Schnittlauch

Makkaroniauflauf mt Lauch und Käse (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Makkaroni nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Abgießen, kurz kalt abbrausen und abtropfen lassen.

2. Den Backofen auf 210 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform einfetten.

3. Lauch putzen, (das Lauchgrün entfernen und evtl. für Gemüsebrühe verwenden) abbrausen und in feine Scheiben schneiden.

4. Olivenöl erhitzen. Lauch darin ca. 4-5 Minuten weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Fleischwurst in kleine Würfel schneiden.

6. Ei und Sauerrahm verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Käse reiben.

7. Makkaroni, Lauch, Fleischwurst und Käse in der Auflaufform schichten. Zuerst Makkaroni, dann Lauch, Fleischwurst und Sauerrahm. Mit Makkaroni und Käse abschließen.

8. Semmelbrösel darüberstreuen. Butterflöckchen darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 50 Minuten goldbraun backen, evtl. die ersten 20 Minuten mit Backpapier abdecken.

9. Inzwischen den Chinakohl putzen, klein schneiden, abbrausen und trockenschleudern.

10. Essig, Senf, Salz, Zucker und Öl verrühren. Schnittlauch abbrausen und in Röllchen schneiden.

11. Chinakohl, Dressing und Schnittlauch mischen und abschmecken.

12. Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit dem Salat anrichten.

Tipp: Wer trockene Brötchen zuhause hat, diese mahlen und statt gekaufter Semmelbrösel verwenden.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth