Karottenpuffer mit Kräuterquark (Foto: SWR)

Rezepte

Karottenpuffer mit Kräuterquark

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth

Caroline Autenrieth macht knusprige Karottenpuffer - außen herrlich knusprig und innen samtweich. Für den Frischekick sorgt ein Dip aus Quark und Koriander.

Zutaten

Für die Karottenpuffer :

  • 200 g Quinoa
  • 400 ml Wasser
  • 300 g Karotten (gelbe Rüben)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 100 g Gouda
  • 1 TL Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 3 EL Maisstärke
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 EL Sonnenblumenöl

Für den Kräuterquark:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Bund Koriander oder Petersilie, Kerbel, Schnittlauch
  • 500 g Quark, 20 % oder 40 % Fett
  • 100 ml Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Biolimette, Saft und etwas abgeriebene Schale davon

Zubereitung

1. Quinoa heiß abbrausen, mit dem Wasser mischen und ca. 20-25 Minuten garen.

2. Inzwischen die Karotten schälen, abbrausen und raspeln. Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden. Gouda grob reiben.

3. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Lauchzwiebeln und Karotten und darin kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen (evtl. entstandene Flüssigkeit etwas abgießen).

4. Evtl. vorhandenes Kochwasser von den Quinoakörnern abgießen. Quinoa verrühren und etwas abkühlen lassen. Dann Eier, Maisstärke, Gemüse und Gouda zugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 30 Minuten ruhen lassen.

5. In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Koriander abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden.

6. Quark und Wasser mit einem Schneebesen luftig aufschlagen untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und -schale würzen. Koriander zufügen und bis zum Servieren ziehen lassen.

7. Das Öl portionsweise erhitzen. Mit einem Löffel jeweils etwas von der Puffermasse herausheben und in die Pfanne setzen (die Puffer sollten ca. 1 cm hoch sein). Von jeder Seite ca. 2-3 Minuten goldbraun backen (die ersten 2 Minuten nicht wenden).

8. Puffer herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. (die fertigen Puffer evtl. im Backofen, bei 70 Grad ober- und Unterhitze warm halten). Puffer mit Kräuterquark anrichten und servieren.

Tipp: Variante in der Zubereitung: die Puffer auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, jeweils mit etwas Öl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Nch mehr Puffer-Rezepte

Rezepte Pastinaken-Kartoffel-Puffer mit Feldsalat

Diese Puffer aus Pastinaken und Karotten sind schnell zubereitet und bekommen durch den Feldsalat einen besonderen Frischekick!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Sauerkrautpuffer mit Apfel-Kresse-Dip

Martin Gehrlein macht knusprige Sauerkrautpuffer. Zum Kraut gesellen sich noch Lauchzwiebeln, Möhren und Kartoffeln. Dazu gibt es einen erfrischenden Apfel-Kresse-Dip.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Kartoffel-Kürbispuffer mit Pilzen und Mandel-Brokkoli

Mira Maurer macht knusprige Kürbis-Kartoffelpuffer. Perfekt dazu: gebratene Pilze in Sahnesoße sowie Mandel-Brokkoli und Tomaten - unwiderstehlich.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Caroline Autenrieth