Gegrillte Spareribs vom Wildschwein (Foto: SWR)

Rezepte

Gegrillte Spareribs vom Wildschwein

STAND
KOCH/KÖCHIN

Spareribs vom Grill sind extrem beliebt. Timo Böckle nimmt Wildschweinrippchen und gart diese in einer würzigen Marinade aus Sojasauce, Ketchup und Chilischoten. Dazu gibt es einen Mangoldsalat.

Zutaten

Für die Spareribs:

  • 1,5 kg Spareribs vom Wildschwein (alternativ: Hausschwein) 
  • 100 g Knoblauch
  • 2 Chilischoten, rot
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 400 g Perlzwiebeln (Glas, in Essig eingelegt)
  • 400 g Honig, flüssig
  • 60 ml Zitronensaft
  • 220 ml Sojasaue
  • 120 ml Worcestershiresauce
  • 500 g Ketchup
  • 20 g Currypulver
  • 2 TL Pfeffer, schwarz, geschrotet
  • 2 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 200 ml Wasser 
  • 4 Fichtenzweige, nach Belieben

Für den Salat:

  • 200 g Mangold
  • 4 Stangen grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Biozitrone, Saft und etwas Schale davon
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Parmesan, gerieben oder anderer Hartkäse

Zubereitung

1. Die Spareribs parieren und evtl. in Stücke schneiden.

2. Knoblauch abziehen und grob hacken. Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls hacken. Perlzwiebeln in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei etwas Essigsud (ca. 50 ml) auffangen.

3. Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin farblos andünsten. Chili, Perlzwiebeln, Essigsud und Honig zugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

4. Zitronensaft, Sojasauce, Worcestershiresauce, Ketchup, Currypulver, Pfeffer und Koriandersamen zugeben, kurz erhitzen und alles fein pürieren, bis eine soßenartige Konsistenz entsteht. Mit Salz würzen und beiseite stellen. 

5. Die Spare Rips auf den Grill oder in eine Pfanne legen, erst der einen Seite Farbe geben, dann die andere Seite scharf angrillen. Die gegrillten Rippen in eine tiefe Ofen- oder Grillform einsetzen und vollständig mit Soße bedecken.

6. Die Grillform abdecken und bei ca. 120 Grad Ober- und Unterhitze für 2-3 Stunden im Grill garen.

7. Für den Salat Mangoldblätter in feine Streifen schneiden. Stiele fein schneiden. Spargel putzen und in Stücke scneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln.

8. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Schalotte darin andünsten. Mangoldstiele und Spargel zugeben und ca. 2 Minuten knackig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

9. Zitronensaft und Schale, Salz, Pfeffer, Honig und übriges Öl verrühren. Gedünstete Zutaten etwa 10 Minuten vor dem Servieren mit dem Dressing mischen. Mangoldblätter kurz vor dem Servieren untermischen und abschmecken. Parmesan darüber geben. Die Rippen auf einem schönen Holzbrett anrichten, die Soße in eine kleine Schale abfüllen und daneben stellen. Die Fichtenzweige kurz abbrausen, die Spareribs damit dekorieren. Mit dem Salat servieren.

Timos Tipp:

Lassen sich die Rippen ganz leicht aus dem Fleisch ziehen, sind Ihre Spareribs genau richtig. Rippen vom Wildschwein sind in der Regel nicht so dick wie die von Hausschweinen. Bei dicken Rippen sollte daher kurz nach dem Angrillen noch etwas mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden. Bei dünnen Rippen reicht die Würze der Soße aus. Wird die Soße zu dick, einfach mit etwas Wasser verdünnen. 

Noch mehr Grill-Gerichte

Kochen Spareribs mit Frischkäse-Aprikosen

Rainer Klutsch weckt Urlaubsgefühle mit würzig gebratenen marinierten Rippchen und fruchtigen Aprikosen mit Frischkäse und Honig - unvergleichlich gut.  mehr...

Rezepte Drumsticks mit karibischem BBQ-Rub und Süßkartoffeln

Christina Richon grillt würzige Hähnchenschenkel.  mehr...

Rezepte Grill-Spieße

Ein Schaschlik oder ein Grillspieß erhält noch einmal eine besonders aromatische Note, wenn er auf einem natürlich gewachsenem Zweig aufgespießt wird. Das Rindfleisch wird auf R…  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN