Bouillabaisse von Süßwasserfischen (Foto: SWR)

Rezepte

Bouillabaisse von Süßwasserfischen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Timo Böckle

Timo Böckle hat ein traditionelles Gericht zum Aschermittwoch mitgebracht. Der Spitzenkoch kocht eine würzige Suppe aus Süßwasserfischen wie Zander und Forelle.

Zutaten

  • 300 g Zanderfilet
  • 300 g Welsfilet
  • 300 g Lachsforellenfilet
  • 150 ml Olivenöl
  • 200 g Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g Tomaten
  • 0,5 Fenchelknolle
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Biolimette
  • 1,5 Fischfond aus dem Glas oder selbstgemacht
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Baguette

Zubereitung

1. Die Fischfilets putzen, Gräten ziehen, nach Belieben die Haut entfernen oder am Filet belassen. Die Filetstücke in gleichmäßig große Stücke schneiden. Je nach Schnittgröße und Festigkeit (Garzeit) sortieren.

2. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

3. Tomaten, Fenchel und Kartoffeln putzen bzw. schälen. Tomaten (nach Belieben in kochendes Wasser tauchen und die Schale abziehen) und Fenchel fein würfeln. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Biolimette heiß abbrausen, trockenreiben und 1 Stück Schale dünn abschälen. Limette halbieren und den Saft auspressen. Thymian abbrausen, Blättchen abzupfen und fein schneiden.

4. Olivenöl (bis auf 1-2 EL) in einem großen, flachen Topf erhitzen. Fenchel und Schalottenwürfel darin ca. 2 Minuten andünsten.

5. Den Knoblauch und die Tomatenwürfel zugeben und erneut ca. 5 Minuten köcheln lassen.

6. Mit Limettensaft ablöschen und mit dem Fischfond (zuerst nur 1 Liter) auffüllen.

7. Die Kartoffeln, Limettenschale und Thymian, zugeben und ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Die Fischfilets (vorsichtig – zuerst Zander, dann Wels und Forelle) im Fond ca. 10 Minuten garen.

9. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.

10. Baguette in dünne Scheiben schneiden. Übriges Olivenöl erhitzen. Baguettescheiben darin von beiden Seiten goldbraun rösten.

11. Tiefe Teller mit je zwei bis drei Brotscheiben auslegen. Jeweils einige Fischfilets aus dem Fond heben und auf das Brot legen. Mit der Petersilie bestreuen. Den Fischsud darauf geben und sofort servieren.

Noch mehr Fischgerichte

Ernährung Zanderfilet aus dem Ofen mit Knäckebrotkruste und Fenchelsalat

Der Fisch ist unter einer Knäckebrotkruste und fühlt sich mit dem Fenchel sehr wohl.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Gebratene Lachsforelle mit Räucherfischsoße

Timo Böckle brät eine Lachsforelle und kombiniert den feinen Fisch mit gebratenem Lauch und einem Räucherfischsößchen. Hmm, lecker!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Fischfrikadellen mit Zucchini-Gurkensalat

Frikadellen einmal anders: mit Fisch und vielen Kräutern. Jens Jakob nimmt Saibling. Dazu gibt es selbstgemachte Pommes frites und einen Zucchini-Gurkensalat.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Timo Böckle