Gebratene Lachsforelle mit Räucherfischsoße (Foto: SWR)

Rezepte

Gebratene Lachsforelle mit Räucherfischsoße

STAND
KOCH/KÖCHIN

Timo Böckle brät eine Lachsforelle und kombiniert den feinen Fisch mit gebratenem Lauch und einem Räucherfischsößchen. Hmm, lecker!

Zutaten

Für die Kartoffeln:

  • 800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • etwas Salz
  • 1 EL Senfkörner

Für die Forelle:

  • 600 g Lachsforellenfilets
  • 50 g Mehl, ca.
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 Stiele Thymian 
  • 5 EL Rapsöl

Für die Soße:

  • 2 Schalotten 
  • 1 Forellenfilet, geräuchert
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Weißwein (alternativ 25 ml Traubensaft und 25 ml Balsamessig, hell)
  • 150 g Sahne
  • 2 TL Speisestärke
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Bund Dill

Für das Lauchgemüse:

  • 2 Stangen Lauch
  • 3 EL Butter
  • 80 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen und abbrausen. Kartoffeln in Wasser, mit Salz und Senfkörnern etwa 20 Minuten gar kochen. Abgießen, ausdampfen lassen und warm halten

2. Forellenfilets evtl. kurz abbrausen, trockentupfen, entgräten und kalt stellen.

3. Für die Soße Schalotten abziehen und fein würfeln. Geräuchertes Forellenfilet klein schneiden.

4. Butter erhitzen. Schalotten darin andünsten. Weißwein, bis auf 2 EL, zugeben und köcheln lassen. Sahne ebenfalls zugeben und etwas einköcheln lassen.

5. Räucherforelle zugeben. Alles mit einem Stabmixer pürieren. 6. Speisestärke mit dem übrigen Weißwein verrühren. Zur Soße geben, aufkochen lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Den Lauch putzen abbrausen und in Scheiben schneiden. 8. Butter in einer Pfanne erhitzen. Lauchscheiben darin, bei niedriger Temperatur andünsten.

9. Die Lauchscheiben immer wieder mit Gemüsebrühe ablöschen damit der Lauch von innen heraus im Butterfond gart. Mit Salz und Pfeffer würzen.

10. Für den Fisch das Mehl auf einen Teller geben. Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets jeweils im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.

11. Thymian grob zerzupfen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Thymian zugeben. Filets erst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite ca. 2-3 Minuten braten, bis der Fisch innen noch leicht glasig ist.

12. Für die Soße Dill abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Dill unter die Soße rühren und erneut abschmecken. Mit Forellenkaviar garnieren. Nach Belieben mit Forellenkaviar garnieren.

13. Fisch, Lauch, Soße und Kartoffeln anrichten und servieren.

Noch mehr Rezepte mit Lachsforelle

Rezepte Gebratene Lachsforelle mit Kartoffel-Kürbiskernsalat

Kartoffelsalat geht immer, besonders der von Timo Böckle. Er nimmt mehlig- und festkochende Kartoffeln, die sich wunderbar verbinden. Dazu brät er eine Forelle.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Rezepte Gebratene Lachsforelle mit Kartoffelhaube

Erfrischend anders kommt der Blumenkohl von Petra Bühler daher. Die Röschen werden gerieben und gebraten, dazu gibt es eine Lachsforelle mit Kartoffelhaube - unschlagbar köstlich.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN