Folge 691 Eine Lady macht Dampf – auf der Yamaguchi-Linie in Japans Südwesten

Weil sie so wohlproportioniert und elegant aussieht, nennen die Japaner die Dampflokomotive C 571 "Lady" oder "edle Dame".

Dauer

Sie zieht seit bald 30 Jahren den Touristen-Dampfzug "Yamaguchi" zwischen der modernen Industrie- und Hafenstadt Shin-Yamaguchi und dem Ausflugsziel Tsuwano, einem traditionellen Städtchen in den Bergen der japanischen Hauptinsel Honshu. "Eisenbahn-Romantik" ist mit der "vornehmen" Lokomotive, die am Wochenende und in den Ferien auf der Yamaguchi-Linie fährt, auf Reisen gegangen.

Die "Lady" Dampflok C 571 (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Die "Lady" Dampflok C 571 SWR - Hagen v. Ortloff

Unterwegs konnte das Filmteam Tempel besuchen und mit eigenen Augen sehen, woher die Apfelsorte Fuji stammt, die es auch in den deutschen Supermärkten zu kaufen gibt. Außerdem nimmt die Sendung an einem Kurzlehrgang für Heizer teil und lernt die riesige Begeisterung kennen, die in Japan für Dampflokomotiven herrscht.

Die "Lady" Dampflok C 571 (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Die "Lady" Dampflok C 571 SWR - Hagen v. Ortloff

Die Schlepptender-Lokomotive der Baureihe C 57 mit der Nummer 1 gehört der Eisenbahngesellschaft Japan Rail West und zu deren historische Sammlung im Umekoji Dampflokmuseum in Kyoto. Sie wird gepflegt wie ein kostbares gut, um diesen Schatz auch an die nächsten Generationen weitergeben zu können.


(ESD: 25.01.2009)

EIN FILM VON
STAND