Folge 635 Dampfromantik im Erzgebirge

AUTOR/IN

Im winterlichen Erzgebirge warten sechs Dampfloks, das Göltzschtal- und das Markersbacher-Viadukt und ein grenzenloses Dampf-Vergnügen auf uns: ein tschechisch-deutsches Wintermärchen Teil 1

Dauer

Sechs verschiedene Dampflokomotiven bringen ein langes Wochenende lang die Atmosphäre der 70er und 80er Jahre zurück, als es auf den Höhen des Erzgebirges noch mächtig dampfte.

Es werden Ziele angefahren, die jedes Eisenbahnerherz höher schlagen lassen.

Göltzschtalviadukt im Abendlicht (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Göltzschtalviadukt im Abendlicht SWR - Wolfgang Drichelt

Wir überqueren das imposante Göltzschtalviadukt. Am renovierten Bahnhof Schlettau werden wir sehr herzlich empfangen.

Der Erzgebirgskamms wird mit einem Doppelpack tschechischer Dampfloks an der Zugspitze überquert, danach geht es durch das Egertal ins mondäne Karlsbad.

Fahrten auf der Pressnitztal- und Fichtelbergbahn runden die Dampfrundfahrt durch das winterliche Erzgebirge ab.

AUTOR/IN
STAND