Folge 652 Linie 15 - Erinnerungen an Stuttgarts letzte Straßenbahn

AUTOR/IN

Wenn am 30. November 2007 die Linie 15 zum letzten Mal von Stammheim zur Endhaltestelle Ruhbank unweit des Fernsehturms gefahren ist, endet das fast 120 Jahre währende Straßenbahnkapitel der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg.

Dauer

Linie 15

Die Linie 15 auf der Fahrt in den Talkessel (Foto: SWR, SWR - Harald Kirchner)
Die Linie 15 auf der Fahrt in den Talkessel SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
…und in der Gegenrichtung – das Ziel, der Fernsehturm ist im Hintergrund zu sehen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
An der Strecke ist schon zu sehen wie für den Umstieg auf die Normalspur gebaut wird. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Haltestelle Bubenbad – eine klassische Straßenbahnhaltestelle direkt am Trottoir, wie der Schwabe sagt. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Auch das Straßenbahnalltag – ein Lieferwagen muss langsam passiert werden, es reicht grade so. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die alte Anzeige – mit einer Kurbel konnte der Fahrer die Liniennummer ändern. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Dynamisch und elegant, der GT 4 SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Nur noch die Schnauze ist frei von Werbung, von der schönen Ursprungslackierung ist kaum noch was zu sehen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Allerdings barrierefrei war der GT 4 nicht SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Das Drei-Schienen-Gleis ist schon zu sehen, Jahre lang gehörte es zum Stadtbild solange Meterspur und Normalspur gleichzeitig in Betrieb waren – heute liegt es hier immer noch, für die Museumsstraßenbahn. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Straßenbahnimpressionen SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Im Hintergrund die neuen Hochbahnsteige – es gab lange Diskussionen, ob sie sich wohl gut ins Stadtbild einfügen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Ein bisschen was von einer Achterbahn hatte die 15, hier am Knick zu einer der steilsten Straßenbahnstrecken Europas. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Heulend gings abwärts – das Fahrgeräusch des GT 4 war sehr speziell. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die „Achterbahn“ am steilsten Stück. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
In der Übergangszeit gab es Haltstellen mitten auf der Straße. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
…eng ging es dort zu… SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
…dort wo die alte Haltstelle war, ist auch hier der Hochbahnsteig im Bau. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Stuttgart die Stadt der Baustellen – damals wie heute. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Olgaeck, hier trafen sich der Fünfzehner und die normalspurigen Stadtbahen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Ein Blick in den Untergrund – der Charlottenplatz. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Der Fünfzehner – damals war Teil des Stadtbilds. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen

Die Linie 15 ist die letzte der einstmals über zwanzig meterspurigen Straßenbahn-Strecken Stuttgarts, deren Bild fast ein halbes Jahrhundert lang von den charakteristischen Fahrzeugen des Typs GT4 geprägt wurde.

Seit Mitte der 80er Jahre erfolgte die Umstellung auf die normalspurigen Stadtbahnwagen, die in Zukunft auch als U15 verkehren. Die Straßenbahnlinie 15 wird einmal im Monat zurückkehren, als Museumsstraßenbahn.

AUTOR/IN
STAND